Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-06

DIN ISO 16000-38:2019-06

Innenraumluftverunreinigungen - Teil 38: Bestimmung von Aminen in Innenraum- und Prüfkammerluft - Aktive Probenahme von Probenahmeeinrichtungen mit durch Phosphorsäure imprägnierte Filter (ISO 16000-38:2019)

Englischer Titel
Indoor air - Part 38: Determination of amines in indoor and test chamber air - Active sampling on samplers containing phosphoric acid impregnated filters (ISO 16000-38:2019)
Ausgabedatum
2019-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 68,30 EUR

  • 85,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 74,40 EUR

  • 92,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3046307

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Dieser Teil von ISO 16000 betrifft ein Verfahren zur Bestimmung der primären, sekundären und tertiären aliphatischen und aromatischen Amine in Innenraumluft unter Verwendung kumulierter Probenahme und Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC) in Kombination mit Tandem-Massenspektrometrie (MS MS) oder hochauflösender Massenspektrometrie (HRMS). Diese Norm legt das Probenahmeverfahren für die Bestimmung der Massenkonzentration von Aminen als Mittelwerte durch Probenahme der Amine auf mit Phosphorsäure imprägnierten Filtern fest. Das Analyseverfahren zu diesem Messverfahren wird in ISO 16000 39 behandelt. Dieses Dokument legt Messungen mit Probenahmeeinrichtungen, die mit Phosphorsäure imprägniertes Trägermaterial enthalten und mit vorgegebenen Durchflussraten für bestimmte Probenahmedauern betrieben werden, fest. Darüber hinaus werden die Anforderungen an das Probenvolumen festgelegt.
Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 16000 betrifft ein Verfahren zur Bestimmung der primären, sekundären und tertiären aliphatischen und aromatischen Amine in Innenraumluft unter Verwendung kumulierter Probenahme und Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC) in Kombination mit Tandem-Massenspektrometrie (MS MS) oder hochauflösender Massenspektrometrie (HRMS). Dieses Dokument legt das Probenahmeverfahren für die Bestimmung der Massenkonzentration von Aminen als Mittelwerte durch Probenahme der Amine auf mit Phosphorsäure imprägnierten Filtern fest. Das Analyseverfahren zu diesem Messverfahren wird in ISO 16000-39 behandelt. Dieses Dokument legt Messungen mit Probenahmeeinrichtungen, die mit Phosphorsäure imprägniertes Trägermaterial enthalten und mit vorgegebenen Durchflussraten für bestimmte Probenahmedauern betrieben werden, fest. Darüber hinaus werden die Anforderungen an das Probenvolumen festgelegt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3046307
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...