Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-01

DIN ISO 16063-21:2004-01

Verfahren zur Kalibrierung von Schwingungs- und Stoßaufnehmern - Teil 21: Schwingungskalibrierung durch Vergleich mit einem Referenzaufnehmer (ISO 16063-21:2003)

Englischer Titel
Methods for the calibration of vibration and shock transducers - Part 21: Vibration calibration by comparison to a reference transducer (ISO 16063-21:2003)
Ausgabedatum
2004-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 88,00 EUR

  • 122,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 106,50 EUR

  • 133,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm wird die Vergleichskalibrierung von Schwingungs- und Stoßaufnehmern sowohl unter Standardbedingungen im Labor als auch unter Einsatzbedingungen vor Ort behandelt. Die angegebenen Spezifikationen für die Geräte und die Vorgehensweise sind für die Kalibrierung von Translations-Schwingungsaufnehmern (mit oder ohne Signalumformer oder Verstärker) vorgesehen, um den Betrag und (optional) die Phasenverschiebung des komplexen Übertragungskoeffizienten für Frequenzen im Bereich 0,4 Hz bis 10 kHz durch Vergleich mit einem Referenzaufnehmer (Normal) zu ermitteln.
Der wesentliche Aspekt bei der Anwendung dieser Norm besteht in der sorgfältigen und detaillierten Spezifikation und Ermittlung der Messunsicherheit, d. h. im Unsicherheitsbudget und der Berechnung der erweiterten Messunsicherheit, mit der die Schwingungsmessung verbunden ist. Die beschriebenen Verfahren können zwischen allen Ebenen der Kalibrierhierarchie angewendet werden. Deshalb gilt die Norm für alle Anwender, deren Schwingungsmessungen rückgeführt werden müssen auf primäre nationale oder internationale Normale über ein Sekundär-, Bezugs-, Gebrauchs- oder Prüfnormal (tragbarer Kalibrator, vorgesehen für die Anwendung vor Ort).
Die Internationale Norm ISO 16063-21 ist vom ISO/TC 108/SC 3 "Einsatz und Kalibrierung von Schwingungs- und Stoßmessgeräten" unter deutscher Beteiligung erarbeitet worden. Die deutsche Übersetzung wurde im Gemeinschaftsausschuss NALS/VDI C 2 "Schwingungsmesstechnik" erstellt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN ISO 16063-21:2016-08 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN ISO 16063-21 Berichtigung 1:2009-08 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...