Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 16063-22:2015-04

Verfahren zur Kalibrierung von Schwingungs- und Stoßaufnehmern - Teil 22: Stoßkalibrierung durch Vergleich mit einem Referenzaufnehmer (ISO 16063-22:2005 + Amd.1:2014)

Englischer Titel
Methods for the calibration of vibration and shock transducers - Part 22: Shock calibration by comparison to a reference transducer (ISO 16063-22:2005 + Amd.1:2014)
Ausgabedatum
2015-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,60 EUR inkl. MwSt.

ab 85,61 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 91,60 EUR

  • 114,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 110,80 EUR

  • 138,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2015-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2285372
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Geräte und Vorgehensweisen zur sekundären Stoß-Kalibrierung von Translationsaufnehmern fest, wobei der zeitabhängige Stoßverlauf durch Referenzmessung der Beschleunigung, der Geschwindigkeit oder der Kraft bestimmt wird. Die Verfahren gelten in einem Impulsdauer-Bereich von 0,025 ms bis 8,0 ms und einem Dynamikbereich (das heißt Spitzenwertbereich) von 100 m/s2 bis 2 000 km/s2 (abhängig von der Impulsdauer). Die Verfahren ermöglichen die Ermittlung des Stoß-Übertragungskoeffizienten, das heißt Verhältnis des Spitzenwerts der Ausgangsgröße des Aufnehmers zum Spitzenwert der Beschleunigung. Die Verfahren sind nicht für die Kalibrierung dynamischer Kraftaufnehmer vorgesehen, die in der Modalanalyse Verwendung finden. Die Norm enthält die Übersetzung der Internationalen Norm ISO 16063-22:2005 und der Änderung Amd.1:2014, wobei zur besseren Lesbarkeit diese Änderung in den Text sichtbar eingearbeitet ist. Die Internationale Norm ISO 16063-22:2005 "Methods for the calibration of vibration and shock transducers - Part 22: Shock calibration by comparison to a reference transducer" und die Änderung Amd.1:2014 sind vom Technischen Komitee ISO/TC 108 "Mechanical vibration, shock and condition monitoring", Unterkomitee SC 3 "Use and calibration of vibration and shock measuring instruments", dessen Sekretariat von DS (Dänemark) geführt wird, erarbeitet worden. Die deutsche Mitarbeit erfolgte durch den Ausschuss NA 001-03-02 (NALS/VDI C 2) "Schwingungsmesstechnik" des Normenausschusses Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) im DIN und VDI.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.160
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2285372

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...