Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-04

DIN ISO 1940-1:2004-04

Mechanische Schwingungen - Anforderungen an die Auswuchtgüte von Rotoren in konstantem (starrem) Zustand - Teil 1: Festlegung und Nachprüfung der Unwuchttoleranz (ISO 1940-1:2003)

Englischer Titel
Mechanical vibration - Balance quality requirements for rotors in a constant (rigid) state - Part 1: Specification and verification of balance tolerances (ISO 1940-1:2003)
Ausgabedatum
2004-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 88,00 EUR

  • 122,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 106,50 EUR

  • 133,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-04
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die zugrunde liegende Internationale Norm ISO 1940-1 ist vom ISO/TC 108/SC 1 "Auswuchten einschließlich Auswuchtmaschinen" unter deutscher Projektleitung als Weiterentwicklung von ISO 1940-1:1986 erarbeitet worden. Die deutsche Übersetzung wurde im Gemeinschaftsausschuss NALS/VDI C 6 UA 1 "Auswuchten und Auswuchtmaschinen" ausgearbeitet.
Die heutzutage zur Verfügung stehenden Auswuchtmaschinen ermöglichen es, die Unwucht auf sehr niedrige Werte zu reduzieren. Es ist jedoch unwirtschaftlich, die Unwucht tatsächlich auf diese machbaren Werte zu reduzieren. Auf der anderen Seite ist es notwendig, Anforderungen an die Auswuchtgüte der auszuwuchtenden Rotoren festzulegen.
Die Norm enthält daher Festlegungen für Rotoren in konstantem (starrem) Zustand bezüglich der Unwuchttoleranzen, der notwendigen Anzahl von Ausgleichsebenen sowie der Verfahren zur Nachprüfung der Restunwucht. Darüber hinaus werden Empfehlungen für die erforderliche Auswuchtgüte gegeben (Auswucht-Gütestufen G), die sich jeweils einer Maschinenart und der höchsten Betriebsdrehzahl zuordnen lässt, und es werden Abnahmekriterien für die Nachprüfung der Restunwucht genannt. Rotoren in elastischem Zustand werden jedoch nicht behandelt.
Die wesentlichen Änderungen gegenüber DIN ISO 1940-1:1993-12 beziehen sich auf die Einführung von Bezugsebenen für die Unwuchttoleranzen anstelle der Verwendung der Ausgleichsebenen als Toleranzebenen sowie von Regeln zur Zuordnung der Toleranzen auf die verschiedenen Ebenen, auf die Erweiterung des Bereichs der betrachteten Drehzahlen sowie auf Anhänge mit Beispielen, die die praktische Anwendung der Norm demonstrieren.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN ISO 1940-1:1993-12 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN ISO 21940-11:2017-03 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN ISO 1940-1 Berichtigung 1:2005-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO 1940-1:1993-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einführung von Bezugsebenen für die Unwuchttoleranzen anstelle der Verwendung der Ausgleichs-ebenen als Toleranzebenen; b) Erweiterung des Bereichs der betrachteten Drehzahlen; c) Anhänge mit Beispielen aufgenommen, die die praktische Anwendung der Norm demonstrieren; d) Norm redaktionell überarbeitet und Titel geändert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...