Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-09

DIN ISO 21940-21:2013-09

Mechanische Schwingungen - Auswuchten von Rotoren - Teil 21: Beschreibung und Bewertung von Auswuchtmaschinen (ISO 21940-21:2012)

Englischer Titel
Mechanical vibration - Rotor balancing - Part 21: Description and evaluation of balancing machines (ISO 21940-21:2012)
Ausgabedatum
2013-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 136,80 EUR inkl. MwSt.

ab 114,96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 136,80 EUR

  • 171,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 148,60 EUR

  • 185,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2044154

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Anforderungen fest, mit denen die Leistungsfähigkeit von Maschinen für das Auswuchten rotierender Teile ermittelt werden kann. Dabei werden folgende Tests verwendet: a) Test für die kleinste erreichbare Restunwucht, Uker-Test; b) Test für das Unwuchtreduzierverhältnis, URV-Test; c) Test für den Einfluss der Momentenunwucht bei Ein-Ebenen-Auswuchtmaschinen; d) Test der Umschlag-Kompensation (Doppelkompensation). Diese Tests werden während der Abnahme einer Auswuchtmaschine und später regelmäßig in Intervallen durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Auswuchtmaschine die aktuellen Auswuchtaufgaben handhaben kann. Für die regelmäßig wiederkehrenden Tests sind vereinfachte Verfahren festgelegt. Tests für andere Maschineneigenschaften und Leistungsdaten sind jedoch in dieser Norm nicht enthalten. Für diese Tests sind drei Arten von Testrotoren festgelegt, die besonders präpariert sind und ein weites Gebiet von Anwendungen auf horizontalen und vertikalen Auswuchtmaschinen abdecken. Ein Anhang beschreibt die empfohlenen Änderungen an Testrotoren, die entsprechend ISO 2953:1985 ausgeführt wurden. Außerdem betont diese Norm die Bedeutung der Art und Weise, wie der Hersteller die Eigenschaften einer Auswuchtmaschine spezifiziert. Die Verwendung des spezifizierten Formats erlaubt es den Nutzern, die Produkte verschiedener Hersteller zu vergleichen. Zusätzlich werden in einem Anhang Hinweise gegeben, in welcher Form die Nutzer ihre Daten und Anforderungen an einen Hersteller von Auswuchtmaschinen geben. Diese Norm gilt für Auswuchtmaschinen, die Rotoren mit bei Auswuchtdrehzahl starrem Verhalten aufnehmen und antreiben. Dabei werden Betrag und Winkel des erforderlichen Unwuchtausgleichs in einer oder mehreren Ebene/n angezeigt. Deshalb ist diese Norm für Rotoren mit starrem Verhalten anwendbar, aber auch - im Zusammenhang mit niedrigtourigen Auswuchtverfahren - für Rotoren mit wellenelastischem Verhalten. Sie gilt für wegmessende Auswuchtmaschinen ebenso wie für kraftmessende Auswuchtmaschinen. Die Internationale Norm ISO 21940-21:2012 "Mechanical vibration - Rotor balancing - Part 21: Description and evaluation of balancing machines" ist vom Technischen Komitee ISO/TC 108 "Mechanische Schwingungen und Stöße sowie Zustandsüberwachung", Unterkomitee SC 2 "Messung und Bewertung mechanischer Schwingungen und Stöße bei Einwirkung auf Maschinen, Fahrzeuge und Bauwerke", dessen Sekretariat vom DIN geführt wird, erarbeitet worden. Die deutsche Mitarbeit erfolgte durch den Ausschuss NA 001-03-06-01 (NALS/VDI C 6.1) "Auswuchten und Auswuchtmaschinen" des Normenausschusses Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) im DIN und VDI.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2044154
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...