Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-02

DIN ISO 606:2018-02

Kurzgliedrige Präzisions-Rollen- und Buchsenketten, Anbauteile und zugehörige Kettenräder (ISO 606:2015)

Englischer Titel
Short-pitch transmission precision roller and bush chains, attachments and associated chain sprockets (ISO 606:2015)
Ausgabedatum
2018-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114,10 EUR inkl. MwSt.

ab 95,88 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 114,10 EUR

  • 137,00 EUR

  • 142,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 124,20 EUR

  • 155,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2773143

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Internationale Norm ISO 606:2015 spezifiziert die Eigenschaften von kurzgliedrigen Rollen- und Buchsenketten, die zur mechanischen Kraftübertragung und verwandten Anwendungen eingesetzt werden, sowie die dazugehörigen Kettenräder. Sie legt Abmessungen, Toleranzen, Längenmessungen, Vorbelastung, minimale Bruchkräfte und dynamische Festigkeiten fest. Obwohl in Kapitel 5 Kettenräder für Fahrräder und Motorräder beschrieben sind, ist diese Norm nicht anwendbar auf die Ketten, die in ISO 9633 beziehungsweise ISO 10190 dargestellt sind. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC 100 "Chains and chain wheels for power transmission and conveyors" ausgearbeiteten ISO 606:2015. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-34-35 AA "Stahlgelenkketten" im Fachbereich "Antriebstechnik" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Stahlgelenkketten sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2773143
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN ISO 606:2012-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO 606:2012-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)  Die ANSI-Kettenbenennungen wurden in Tabelle 1 als ISO-Kettennummern übernommen. In Anhang B sind die neuen ISO-Kettennummern den vorherigen Kettennummern gegenübergestellt. b)  Die extra verstärkten ANSI-Ketten (60 HE bis 240 HE) wurden in Tabelle 2 mit aufgenommen. Diese haben die Abmessungen der entsprechenden ANSI-H-Ketten, aber höhere minimale Bruchkräfte. c)  Im neuen informativen Anhang E sind angewandte Methoden aufgeführt, welche eine übermäßige Spannungssteigerung während des Zugversuches verhindern. d)  Im neuen informativen Anhang F sind zwei Methoden genannt, mit deren Hilfe die minimalen dynamischen Festigkeiten von Mehrfachketten ermittelt werden können. e)  Entsprechend dem informativen Anhang C, Abschnitt C.2 kann die Methode zur Berechnung der minimalen dynamischen Festigkeit auch auf die extra verstärkten ANSI-Ketten angewandt werden.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...