Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 9276-2:2018-09

Darstellung der Ergebnisse von Partikelgrößenanalysen - Teil 2: Berechnung von mittleren Partikelgrößen/-durchmessern und Momenten aus Partikelgrößenverteilungen (ISO 9276-2:2014)

Englischer Titel
Representation of results of particle size analysis - Part 2: Calculation of average particle sizes/diameters and moments from particle size distributions (ISO 9276-2:2014)
Ausgabedatum
2018-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 98,30 EUR

  • 118,00 EUR

  • 122,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,80 EUR

  • 148,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2018-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2867011
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 9276 enthält relevante Gleichungen und einheitliche Nomenklaturen für die Berechnung von Momenten, mittleren Partikelgrößen und Standardabweichungen aus einer vorgegebenen Partikelgrößenverteilung. Es werden zwei übliche Notationssysteme beschrieben. Eins ist die Momentenmethode, während das zweite die Momentenverhältnismethode beschreibt. Die Größenverteilung kann als Histogramm oder als eine analytische Funktion verfügbar sein. Der Äquivalentdurchmesser eines Partikels mit einer beliebigen Form wird als Größe dieses Partikels genommen. Partikelformfaktoren werden nicht berücksichtigt. Es ist von äußerster Wichtigkeit, dass das Messverfahren angesichts der Abhängigkeit der Größenbestimmungsergebnisse des Messprinzips im Bericht angegeben wird. Gemessene Partikelproben sollen repräsentativ für die Grundgesamtheit von Partikeln sein. Für beide Notationssysteme werden Zahlenbeispiele für die Berechnung der mittleren Partikelgrößen und der Standardabweichung aus Histogrammdaten in einem Anhang dargestellt. Die Genauigkeit der mittleren Partikelgröße darf verringert werden, wenn eine unvollständige Verteilung bewertet wird. Die Genauigkeit darf auch verringert werden, wenn eine sehr eingeschränkte Anzahl von Größenklassen eingesetzt wird. Dieses Dokument enthält die deutsche Übersetzung der Internationalen Norm ISO 9276-2:2014 "Representation of results of particle size analysis - Part 2: Calculation of average particle sizes/diameters and moments from particle size distributions", die vom Technischen Komitee ISO/TC 24 "Particle characterization including sieving", Unterkomitee SC 4 "Particle characterization", dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird, erarbeitet wurde. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-11-42 AA "Partikelmesstechnik (SpA zu ISO/TC 24/SC 4)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau). DIN ISO 9276 besteht mit dem Haupttitel Darstellung der Ergebnisse von Partikelgrößenanalysen aus den folgenden Teilen: - Teil 1: Grafische Darstellung; - Teil 2: Berechnung von mittleren Partikelgrößen/-durchmessern und Momenten aus Partikelgrößenverteilungen; - Teil 4: Charakterisierung eines Trennprozesses; - Teil 6: Deskriptive und quantitative Darstellung der Form und Morphologie von Partikeln.

Inhaltsverzeichnis
ICS
19.120
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2867011
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN ISO 9276-2:2006-02 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 9276-2:2006-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) das Dokument wurde umfangreich in allen Abschnitten technisch überarbeitet; b) das Dokument wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...