Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 9358:2021-08

Optik und optische Instrumente - Falschlicht von Abbildungssystemen - Begriffe und Messverfahren (ISO 9358:1994)

Englischer Titel
Optics and optical instruments - Veiling glare of image-forming systems - Definitions and methods of measurement (ISO 9358:1994)
Ausgabedatum
2021-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,80 EUR inkl. MwSt.

ab 83,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,80 EUR

  • 112,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 108,60 EUR

  • 135,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3266843

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument verwendet sowohl den Falschlichtindex (VGI) als auch die Falschlichtverteilungsfunktion (GSF) als Maße der Falschlicht-Charakterisierung von optischen und elektrooptischen Systemen. Es werden Labormesstechniken in Form allgemeiner Richtlinien beschrieben und es werden Empfehlungen für die Leistungen der wesentlichen Funktionsgruppen gegeben. Die in diesem Dokument beschriebenen Messtechniken sind hauptsächlich für den sichtbaren Spektralbereich gültig. Für angrenzende Spektralbereiche sind möglicherweise Modifikationen erforderlich. Es werden gängige Methoden zur Festlegung der Prüfbedingungen und zur Darstellung der Prüfergebnisse angegeben. Zur Unterstützung der Vergleichbarkeit von VGI-Darstellungen werden Standard-Prüfbedingungen festgelegt. Dieses Dokument formuliert auch Richtlinien für die Bedienung der Messgeräte zur Erzielung genauer Ergebnisse. Ergebnisse von Messungen des Falschlichtindex, die mit Messausrüstungen erzielt wurden, die im Detail nicht den in dieser Internationalen Norm beschriebenen Konfigurationen entsprechen, werden dann als gültig akzeptiert, wenn das Messverfahren im Wesentlichen ähnlich ist (das heißt es wird das Verhältnis der Bestrahlungsstärke im Bild der schwarzen Fläche zur Bestrahlungsstärke des umgebenden hellen Feldes gemessen) und wenn die Messergebnisse mit der erforderlichen Genauigkeit mit Ergebnissen korreliert werden können, die mit einer Messausrüstung erzielt wurden, die exakt dieser Internationalen Norm entspricht. Gegenüber der 2019-03 zurückgezogenen Norm DIN 58186:1982-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Begriffe "Falschlichtindex", "Falschlichtindex – bandförmiges Messobjekt", "Falschlichtverteilungsfunktion" und "Falschlichtverteilungsfunktion – Strahlstärke" werden eingeführt; b) das analytische Verfahren wird als weiteres qualitatives Messverfahren vorgestellt; prinzipiell ermöglicht es, die Falschlichtsituation jeder realen Konstellation zu berechnen.; c) vollständige redaktionelle Überarbeitung. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 027-01-02 AA "Grundnormen der Optik", Arbeitskreis "Messverfahren für die Optik" im DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
37.020
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3266843
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 58186:1982-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber der 2019-11 zurückgezogenen Norm DIN 58186:1982-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Begriffe "Falschlichtindex", "Falschlichtindex - bandförmiges Messobjekt", "Falschlichtverteilungsfunktion" und "Falschlichtverteilungsfunktion - Strahlstärke" werden eingeführt; b) das analytische Verfahren wird als weiteres qualitatives Messverfahren vorgestellt; prinzipiell ermöglicht es, die Falschlichtsituation jeder realen Konstellation zu berechnen; c) vollständige redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...