Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-06

DIN VDE 0298-4:2013-06;VDE 0298-4:2013-06

VDE 0298-4:2013-06

Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Starkstromanlagen - Teil 4: Empfohlene Werte für die Strombelastbarkeit von Kabeln und Leitungen für feste Verlegung in und an Gebäuden und von flexiblen Leitungen

Englischer Titel
Application of cables and cords in power installations - Part 4: Recommended current-carrying capacity for sheathed and nonsheathed cables for fixed wirings in and around buildings and for flexible cables and cords
Ausgabedatum
2013-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 102.21 EUR inkl. MwSt.

ab 95.52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 102.21 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-06
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Zweck dieser Norm ist, eine zufriedenstellende Lebensdauer von Leitern und Isolierung aufgrund der thermischen Auswirkung, die durch den über eine längere Zeit in normalen Betrieb fließenden Strom hervorgerufen wird, zu erreichen. Diese Norm gilt für die Strombelastbarkeit von isolierten Starkstromleitungen nach den Normen der Reihe DIN VDE 0250 (VDE 0250), Normen der Reihe VDE 0283, Normen der Reihe DIN EN 50525 (VDE 0285-525), Normen der Reihe DIN EN 60702 (VDE 0284). Sie gilt ebenfalls für Kabel nach DIN VDE 0276-603 (VDE 0276-603), DIN VDE 0276-604 (VDE 0276-604), DIN VDE 0262 (VDE 0262) und nach DIN VDE 0266 (VDE 0266) bei Verlegung in und an Gebäuden. Die Strombelastbarkeiten, die in dieser Norm für Kabel bei der Verlegung in Erde aufgeführt sind, gelten nur für Verlegung in und an Gebäuden. Für andere Installationen, wo genauere Angaben zu lastabhängigen Erdbodenwiderständen vorliegen, sollten die Strombelastbarkeiten aus DIN VDE 0276-603 (VDE 0276-603) oder durch Rechnung nach IEC 60287 abgeleitet werden. Gegenüber DIN VDE 0298-4 (VDE 0298-4):2003-08 wurden im Wesentlichen folgende Änderungen vorgenommen: a) Belastbarkeitsangaben für isolierte Starkstromleitungen wurden aus HD 60364-5-52:2011 übernommen. b) Es wurde ein neuer Abschnitt 4.7 hinsichtlich einadriger Kabel mit Metallschirmung aufgenommen. c) Kleinere Änderungen im Hinblick auf die Auslegung von Kabeln/Leitungen, wenn Oberschwingungen vorhanden sind. d) Referenzverlegeart D1 "Verlegung im Elektro-Installationsrohr oder in einem Kabelschacht im Erdreich" wurde übernommen, direkte Verlegung im Erdreich ist weiterhin in den zugehörigen Normen der Kabelbauarten festgelegt. e) Die Übersicht der Kabel- und Leitungsbauarten wurde aktualisiert und an die Reihe DIN EN 50525 (VDE 0285-525) angepasst. f) Belastbarkeitsangaben in Tabelle 4 wurden überarbeitet. g) Die Strombelastbarkeiten für große Nennquerschnitte wurden entsprechend des HD 60364-5-52:2011 ergänzt. Zuständig ist das DKE/UK 411.2 "Isolierte Starkstromleitungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN VDE 0298-4:2003-08;VDE 0298-4:2003-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN VDE 0298-4 (VDE 0298-4):2003-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Belastbarkeitsangaben für isolierte Starkstromleitungen wurden aus HD 60364-5-52:2011 übernommen. b) Es wurde ein neuer Abschnitt 4.7 hinsichtlich einadriger Kabeln mit Metallschirmung aufgenommen. c) Kleinere Änderungen im Hinblick auf die Auslegung von Kabeln/Leitungen, wenn Oberschwingungen vorhanden sind. d) Referenzverlegeart D "Verlegung im Elektro-Installationsrohr oder in einem Kabelschacht im Erdreich" gibt die Werte für die Referenzverlegeart D1 aus HD 60364-5-52:2011 wieder, die direkte Verlegung im Erdreich ist weiterhin in den zugehörigen Normen der Kabelbauarten festgelegt. e) Die Übersicht der Kabel- und Leitungsbauarten wurde aktualisiert und an die Reihe DIN EN 50525 (VDE 0285-525) angepasst. f) Die Strombelastbarkeiten für große Nennquerschnitte bei den Referenzverlegearten B1 und B2 wurden entsprechend HD 60364-5-52:2011 ergänzt. g) Tabelle 13 enthält Belastbarkeitsangaben für Gummischlauchleitungen H07RN-F für industrielle Anwendungen und wurde aus EN 50565-1 entnommen und überarbeitet. h) Übernahme des Anhanges D aus DIN VDE 0100 Teil 520. i) Übernahme der Spalte 5 in Tabelle 9 aus DIN VDE 0100 Teil 520. j) Die Tabelle 18.1 wurde für die wärmebeständigen Leitungen mit vernetzter Elastomer-Isolierung aufgenommen

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...