Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2005-05-01

OENORM EN 12502-5:2005-05-01

Korrosionsschutz metallischer Werkstoffe - Hinweise zur Abschätzung der Korrosionswahrscheinlichkeit in Wasserverteilungs- und -speichersystemen - Teil 5: Einflussfaktoren für Gusseisen, unlegierte und niedriglegierte Stähle

Englischer Titel
Protection of metallic materials against corrosion - Guidance on the assessment of corrosion likelihood in water distribution and storage systems - Part 5: Influencing factors for cast iron, unalloyed and low alloyed steels
Ausgabedatum
2005-05-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 64.83 EUR inkl. MwSt.

ab 54.48 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 64.83 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 72.87 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2005-05-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Dieser Teil der OENORM basiert im Wesentlichen auf Untersuchungsergebnissen und Erfahrungen bezüglich der Korrosion von unlegierten und niedriglegierten Eisenwerkstoffen (Stähle und Gusswerkstoffe) in Kontakt mit Trinkwässern und Rohwässern in Wassertransportsystemen. Die Korrosionswahrscheinlichkeit von unlegierten und niedriglegierten Eisenwerkstoffen (Stähle und Gusswerkstoffe) in Kontakt mit Wässern hängt von der Bildung von Korrosionproduktschichten ab, die je nach den Umständen eine korrosionsschützende Wirkung oder keine Schutzwirkung haben können. Bei nicht schützenden Korrosionsproduktschichten treten Ablagerungen von Korrosionsprodukten auf den Oberflächen der Bauteile auf, die dann zu Korrosionsauswirkungen wie Schlammbildung im Wasser, Verfärbung des Wassers (rot oder schwarz), Verminderung des freien Querschnittes von Rohrleitungen und letztendlich zu Wanddurchbrüchen führen können. Auf Grund der komplexen Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Einflussfaktoren und der ausgeprägten Abhängigkeit bestimmter Korrosionsarten von zufälligen Ereignissen kann das Ausmaß der Korrosionsauswirkungen nur im Sinne einer Wahrscheinlichkeit angegeben werden. Die Faktoren, die die Korrosionswahrscheinlichkeit von Gusseisen, unlegierten und niedriglegierten Stählen in Kontakt mit Wässern beeinflussen, sind in dieser Europäischen Norm beschrieben.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...