Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2005-04-01

OENORM EN ISO 4263-1:2005-04-01

Mineralölerzeugnisse und verwandte Produkte - Bestimmung des Alterungsverhaltens von inhibierten Ölen und Flüssigkeiten - TOST-Verfahren - Teil 1: Verfahren für Mineralöle (ISO 4263-1:2003)

Englischer Titel
Petroleum and related products - Determination of the ageing behaviour of inhibited oils and fluids - TOST test - Part 1: Procedure for mineral oils (ISO 4263-1:2003)
Ausgabedatum
2005-04-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 90,70 EUR inkl. MwSt.

ab 84,77 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 90,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 113,40 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2005-04-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
OENORM EN ISO 4263-1 legt ein Verfahren fest zur Bestimmung des Alterungsverhaltens von Mineralölen, die als Turbinenöl (Kategorien TSA, TGA, TSE, TGE nach ISO 6743-5), als Druckflüssigkeit (Kategorien HL, HM, HR, HV, HG nach ISO 6743-4) oder als Umlauföl (Kategorie CKB nach ISO 6743-6) eingesetzt werden, Wirkstoffe zur Erhöhung der Alterungsbeständigkeit und des Korrosionsschutzes enthalten und deren Dichte niedriger ist als die von Wasser. Öle, die synthetische Bestandteile enthalten, können ebenfalls mit diesem Prüfverfahren untersucht werden, allerdings liegen für solche Flüssigkeiten keine Präzisionsangaben vor. Dieses Prüfverfahren ist in Spezifikationen weit verbreitet. Die dabei ermittelten Ergebnisse werden zum Vergleich der Oxidationsstabilität von mit Wasser verunreinigten Ölen herangezogen. Wegen der großen Anzahl individueller Anwendungen in der Praxis kann eine Übereinstimmung der nach diesem Prüfverfahren erhaltenen Ergebnisse mit der aktuellen Leistungsfähigkeit des Öles stark variieren und sich erst im Betriebseinsatz herausstellen. Die Präzision von OENORM EN ISO 4263-1 wurde nur mit wirkstoffhaltigen Turbinenölen bestimmt und gilt für eine Oxidationsstabilität im Bereich von 700 h bis 3900 h.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...