Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-11

VG 84535-2:2015-11

Ankerzurrungen - Teil 2: Nicht magnetisierbar, für steglose Ankerketten, Gütegrad NM; Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Anchor lashings - Part 2: Non-magnetizable, for studless anchor chains, grade NM; Text in German and English
Ausgabedatum
2015-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 91,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Jedes Schiff muss mit einer Ankereinrichtung, auch Ankergeschirr genannt, ausgerüstet sein. Zur Ankerausrüstung gehören neben dem Anker, der Ankerwinde und Kettenstopper auch eine Verzurreinrichtung - Haltevorrichtung, um Anker und Ankerkette festsetzen zu können.
Die VG 84535-2 gilt für nicht magnetisierbare Ankerzurrungen, die vorzugsweise auf Wasserfahrzeugen der Bundesmarine angewendet werden.
Die Ankerzurrung dient zum Verzurren des eingeholten Ankers auf Wasserfahrzeugen mit Ankerketten nach VG 84511.
In der Norm ist eine Zusammenstellung der Maße, Massen und Stückliste (Ankerzurrung mit Zurrkette) dokumentiert.
Anforderungen der Einzelteile, wie zum Beispiel Verkürzungsklaue (Verkürzungsklauen zugelassener Hersteller müssen untereinander austauschbar sein), sind beschrieben.
Weitere Anforderungen, wie zum Beispiel Werkstoff, Ausführung und Prüfungen (wie zum Beispiel Beanspruchungsdauer, Prüfbescheinigung), sind aufgeführt.
Ein bildliches Anwendungsbeispiel zeigt eine Ankerzurrung an Bord eines Schiffs.
Diese VG-Norm wurde von der DIN-Normenstelle Schiffs- und Meerestechnik (NSMT), Arbeitsausschuss NA 132-01-05 AA "Heben, Schleppen, Ankern", zusammen mit dem DIN-Normenausschuss Rundstahlketten (NRK), Arbeitsausschuss NA 085-00-05 AA "Rundstahlketten, Einzelteile und Zubehör für die Schifffahrt", erarbeitet.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber VG 84535-2:1998-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Rundstahlketten nach DIN 8587-1 ersetzt durch DIN EN 818-2; c) Anschlagketten nach DIN 5688-1 ersetzt durch DIN 5688-3; d) Übergangsglied in Verbindungsglied umbenannt; e) Bezeichnungsbeispiel für Ankerzurrung hat sich geändert; f) Bilder überarbeitet; g) Norm redaktionell überarbeitet; h) Aufbau der Norm an die aktuellen Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...