Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Seminar S-512

Basiswissen Normung

  • 2 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

351,05 EUR inkl. MwSt.

295,00 EUR exkl. MwSt.

Das Online-Seminar startet an beiden Tagen um 08:30 Uhr und endet um 12:00 Uhr.

Buchungsoptionen

online

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Normung ist ein wichtiges Wettbewerbsinstrument, das aus strategischer Perspektive zentrale Bedeutung für das Funktionieren von Wirtschaft und Gesellschaft besitzt. Der Sinn und Zweck von Standardisierungsprozessen und Regelungen besteht darin, die Freizügigkeit der Märkte zu gewährleisten und den Austausch von Waren und Dienstleistungen auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern. Unternehmen, die sich an der Normungsarbeit beteiligen, erzielen einen Wissens- und Zeitvorsprung, steigern damit ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit und können sich auf dem globalen Markt besser durchsetzen. Für eine erfolgreiche Arbeit auf dem Gebiet der Normung sind grundlegende Kenntnisse über die Verfahren zur Schaffung und Verbreitung von Normen sowie über das unmittelbare Umfeld der Normungstätigkeit (z. B. die beteiligten Normungsgremien) notwendig.

Veranstaltungsziel

  • Die Weiterbildung vermittelt Ihnen u. a. die wichtigsten Basisinformationen von der Normenentstehung bis hin zu den Anwendungsfeldern der Normung.
  • Sie erhalten einen fundierten Überblick über nationale, europäische und internationale Regeln zur Normenerstellung sowie zu Recherche- und Vertriebswegen der Normen.
  • Ihnen werden Detailkenntnisse zur Bedeutung der Normung für das eigene Unternehmen sowie zu unternehmensbezogenen Einflussmöglichkeiten auf den Normungsprozess vermittelt.

Zielgruppe

    Mitarbeiter aus den Bereichen Arbeitsvorbereitung, Entwicklung und Vertrieb, Fertigung, Konstruktion und Datenverarbeitung, Mitarbeiter von Normenstellen, Normenabteilungen, Ausbilder, Ingenieure und Techniker.

Programm

Inhalt

DIN-Allgemeines

  • Einführung
  • Organisation und Struktur
  • Prinzipien und Grundsätze der Normung
  • Normenarten
  • Normungsebenen

Nationale Normung

  • Erstellung einer Deutschen Norm (DIN)
  • Deutsche Norm und Recht
  • Erstellung einer Spezifikation (DIN SPEC)

Europäische Normung

  • Grundsätze
  • Erstellung einer Europäischen Norm (EN)
  • Europäisches Recht und Normung

Internationale Normung

  • Grundsätze
  • Erstellung einer internationalen Norm (ISO)
  • Wiener Vereinbarung und Frankfurter Vereinbarung
  • Weitere ISO-Veröffentlichungsformen

Aufbau und Interpretation von Normen

Nutzung und Vorteile elektronischer Werkzeuge

Zugang und Beschaffung von Normen

Leistungen

Sie erhalten eine Teilnahmebescheiniung und eine Arbeitsunterlage.

Referenten
  • Sabrina Mann, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Klaus Zeier, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Izabela Liero, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Hendrik Lüttgens, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Anna Perbliess, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Dr. Nanjie Hu, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Dr. Jörg Megow, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Dr. Sophie Dithmer, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Sophie Oberländer-Hayn, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

  • Rüdiger Beck, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...