Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Seminar S-635

BIM BASIS - Professional Certification Foundation

  • 2 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

1716,80 EUR inkl. MwSt.

1442,69 EUR exkl. MwSt.

Buchungsoptionen

online

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Beginn: 09:00 Uhr | Ende: 16:30 Uhr

Zum Thema

Die Zeichen sind eindeutig: BIM ist die Zukunft des Bauens. Schon heute ist das Building Information Modeling aus vielen Bauprojekten nicht mehr wegzudenken. Es vereinfacht und beschleunigt die Zusammenarbeit der Akteure am Bau, macht Prozesse transparent und spart dadurch Kosten und Zeit. Kein Wunder, dass BIM in aller Munde ist. Wenn auch Sie von BIM profitieren wollen, bieten wir Ihnen hiermit das passende Seminar: In zwei Tagen und acht Modulen lernen die Teilnehmer hier alles Wichtige rund um die gar nicht mehr so neue Methode. Sie erfahren alles über Mehrwerte und BIM-Ziele, Anwendungsbereiche und die Implementierung in Unternehmen und Projekten. Sie lernen, was es mit den „fünf BIM-Faktoren“ auf sich hat, und welche rechtlichen Aspekte es zu beachten gilt. Nach dem zweitägigen Seminar wissen Sie, worum es beim objektorientierten Modellaufbau geht, und haben anhand von konkreten Projektbeispielen einen Einblick darein bekommen, was BIM in der Praxis leisten kann – und Sie mit ihm.

Das Seminar basiert auf Vorgaben und Curricula der Architekten- und Ingenieurkammern. Grundlage ist die VDI/buildingSMART-Richtlinie 2552 Blatt 8.1. Es wird eine optionale Zertifizierung nach den internationalen Ausbildungsstandards des buildingSMART angeboten, welche für die Teilnehmer des Seminars „BIM Basiswissen“ später ermöglicht wird.

Veranstaltungsziel

In kompakter und dennoch tiefgehender Form lernen Sie hier die Grundlagen von BIM kennen. Sie erfahren Wissenswertes über die Hintergründe und die Möglichkeiten, aber auch die Risiken und Grenzen von BIM. Das Seminar vermittelt Ihnen Know-how über die Unterschiede von 2D, 3D und BIM und macht Sie mit verschiedenen Modellen vertraut.

Zielgruppe

    Das Seminar richtet sich an Bauplaner und Bauherren, Architekten und Ingenieure, öffentliche Vergabestellen und alle weiteren Personen, die in BIM-Prozesse eingebunden sind oder sein wollen.

Programm

Tag 1:


09:00 Modul 1 Überblick BIM>

  • Entwicklung und Hintergründe von BIM

  • Historie zur Einführung von BIM
  • Definition BIM
  • Unterschiede zwischen 2D, 3D und BIM
  • Informationsmodelle und Informationsmanagement
  • Chancen und Risiken
  • BIM-Initiativen

10:30 Pause

10:45 Modul 2 Mehrwerte und Projektbeispiele>

  • Mehrwerte von BIM anhand realer Projekte

  • Mehrwerte im Unternehmen
  • Mehrwerte von BIM für Bauherren
  • Mehrwerte von BIM für Planer
  • Mehrwerte von BIM für Bauunternehmer
  • Mehrwerte von BIM für Betreiber
  • Unterschiede zwischen BIM-Prozessen und traditionellen Prozessen
  • Auswirkungen von BIM (Kosten und Nutzen) auf Projektebene
  • Unternehmensinterne Hindernisse bei der Einführung von BIM
  • Notwendige Softskills

12:15 Mittagspause

13:15 Modul 3 BIM-Ziele und Anwendungen>

  • Ableitung von BIM-Zielen aus Mehrwerten

  • Übergeordnete BIM-Ziele
  • BIM-Ziele in der Planungsphase

14:45 Pause

15:00 Modul 4 BIM-Implementierung in Unternehmen, Abteilung und Team anhand der fünf BIM-Faktoren>

  • Die fünf BIM-Faktoren

  • BIM-Strategie im Unternehmen
  • Analyse des Status Quo
  • BIM-Implementierungsplan
  • Herausforderungen und Maßnahmen
  • Organisatorische Voraussetzungen
  • Auswahl und Handhabung erster BIM-Projekte
  • Wissensmanagement und Evaluation

16:30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Tag 2 :

09:00 Modul 5 BIM-Implementierung im Projekt>

  • Struktur und Ablauf

  • Auftraggeber-Informationsanforderungen
  • BIM-Rollen
  • Kompetenzabfrage
  • Modellierungsrichtlinie
  • BIM-Abwicklungsplan
  • Information Delivery Manual
  • Gesamtprozesslandkarte
  • Potenzielle Anpassungen aufgrund Projektspezifika
  • Projektmeetings
  • Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement

10:30 Pause

10:45 Modul 6 Standardisierung und Anwendungsformen von BIM>

  • Struktur der Standardisierung

  • Stand und Anwendung der Standardisierung international
  • Stand und Anwendung der Standardisierung national
  • Definition und Abgrenzung von openBIM und closedBIM
  • Vor- und Nachteile von openBIM und closedBIM
  • Formate in Fachmodellen und Austauschformate
  • Herstellerneutrale Datenformate
  • Model View Definition

12:15 Mittagspause

13:15 Modul 7 Objektorientierter Modellaufbau und Koordinierung >

  • Modellstruktur und Modelliervorgaben

  • Modellqualität
  • Eindeutige Identifikation und Klassifizierung
  • Attribuierung
  • Granularität
  • Bauteilbibliotheken und Produktkataloge
  • Kollaborationsplattform
  • Modell- und BIM-Server
  • Koordinierungsmodelle
  • Koordinierungsworkflow
  • Modellprüfung
  • Änderungsmanagement

Verantwortlichkeiten und Umsetzung>

  • Vorführung Koordinierung

14:45 Pause

15:00 Modul 8 Rechtliche Aspekte und Perspektiven >

  • Preisrecht und Vergütung

  • Ausschreibung und Vergabe
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Haftung und Urheberrecht
  • Vertragsmodelle
  • BIM im öffentlichen Baurecht
  • Perspektivthemen

16:30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...