Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Online-Seminar S-615

BIM für Bauherren – wie Sie mit BIM Ihre Unternehmensprozesse zukunftsorientiert gestalten

Online-Seminar
1 Tag
termingebunden

821,10 EUR inkl. MwSt.

690,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Die Anmeldefrist für das Online-Seminar endet zwei Werktage vor dem Termin.

Das ist enthalten 

  • Arbeitsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung

Für Ihr Team

Sie möchten Ihr Team mit dieser Weiterbildung fit machen, sprechen Sie uns direkt an.
Weitere Details

Inhalt

In Zeiten der Digitalisierung steht auch die Bauwirtschaft vor großen Herausforderungen, denen sich jeder Bauherr besser heute als morgen stellen sollte. Als „Globalisierungs-Tool“ spielt BIM in dieser Branche eine zentrale Rolle. Wer als Bauherr BIM im eigenen Unternehmen richtig implementiert und erfolgreich umsetzt, profitiert von einem transparenteren, effizienteren und kostengünstigeren Bauprozess. Das erfordert allerdings spezielle Kompetenzen. Als Bauherr muss ich wissen, wie BIM funktioniert und wie ich BIM in die eigene Unternehmensstrategie integriere.
Besonderes Augenmerk ist dabei vor allem auf die Erstellung der Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) zu legen. Es ist Aufgabe des Auftraggebers, den passenden Projektrahmen zu setzen und diesen ergebnisorientiert auszuformulieren. Dabei darf die Angst vor Projektrisiken die Arbeitsfähigkeit der Auftragnehmer nicht hemmen. Um hier die richtige Balance zu finden, bedarf es strategischen und juristischen Know-hows. In dem Seminar wird Ihnen gezeigt, wie Sie als Bauherr und Auftraggeber mit BIM die Zukunft ihres Unternehmens oder Betriebes erfolgreich organisieren.

Das lernen Sie in der Weiterbildung

In dem Seminar wird Ihnen gezeigt, was Sie über Building Information Modeling wissen müssen, um die Verträge optimal zu gestalten und Bauprojekte erfolgreich zu steuern.

  • Sie erhalten einen Überblick über die BIM-spezifischen Prozess- und Modellanforderungen.
  • Sie lernen, wie Sie BIM-Informationen gewinnen, richtig bewerten und optimal verwerten.
  • Ihnen werden die Kompetenzen vermittelt, um Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) zu erstellen.
  • Anhand des klar umrissenen Aufgabenprofils des Bauherren lernen Sie BIM-Tools, darunter BIM Collaboration und BIM-Autorensysteme, gezielt einzusetzen.

Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

  • Bauherren
  • Bauunternehmer
  • Projektsteuerer
  • Geschäftsleitung
  • Bau- und Immobilienprojektmanager
  • Architekten
  • Bauingenieure
  • Planer
  • Mitarbeiter von Baubehörden und der Wohnungswirtschaft

Ablauf und Terminauswahl

  • 09:00
    Begrüßung durch den Referenten
  • BIM verstehen
    • Begriffsklärung 'Auftraggeber', 'Stakeholder' und 'Bauherr'
    • Verständnis 'BIM' und 'Digitalisierung'
    • Abgrenzung der BIM-Prozesse in Neubau und Bestand
    • Modellanforderungen (Datenmodell, Objektmodell)
    • Prozessanforderungen (organisatorisch, wirtschaftlich, rechtlich, fachlich)
  • 10:45
    Pause
  • 11:00
    BIM gestalten I
    • Wirkung der BIM Varianten (little, big, open, closed)
    • Lebenszyklus und Projektphasen (Planung, Durchführung, Betrieb)
    • Zusammenarbeit ab „Phase 0“ und Bezug zur HOAI
    • Common Data Environment (CDE) und Projekträume
    • ‘Key Performance Indicators’ (KPI) der Auftraggeberseite
    • Rollenverteilung im Planungs- und Bauprozessen
  • 12:45
    Pause
  • 14:00
    BIM gestalten II
    • Regelwerke, Normen, Verordnungen (DIN, ISO, HOAI, DSGVO u.a.)
    • Auftraggeber Informationsanforderungen (AIA)
    • Prozesslandkarte und Abwicklungsplan (BAP)
    • Qualitätssicherungsprozesse
    • Einfluss der Auftraggeber- und Betreibersysteme (CAFM, ERP)
    • Auswahl und Vergabe von 'BIM-Leistungen'
    • Strategien zum Projektabschluss (Dokumentation, HOAI LPH9, As built)
  • 15:30
    Pause
  • 15:45
    BIM erweitern
    • Budgetplanung, Programing und Meilensteinplanung
    • Projektentwicklung und Stadtplanung
    • Öffentliche Verwaltung und E-Goverment
    • Liegenschaftsbetrieb und Instandhaltung
    • Portfoliomanagement und Liegenschaftsverwaltung
    • Vertrieb und Verwertung
  • 17:00
    Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Termine

online

821,10 EUR inkl. MwSt.

690,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen
Referent*innen

Ulrich Hartmann

Dipl.-Ing. Ulrich Hartmann studierte Bauingenieurwesen / Bauinformatik an der TU Berlin. Neben Stationen in der Forschung an der TU Berlin und an der Universität Karlsruhe (KIT) war er als Technischer Leiter im Nemetschek Allplan Forschungsteam für BIM-Anwendungen und Field Applications zuständig. Von 2014 bis 2023 war er BIM- und CDE-Experte sowie Academy Speaker Teil im Global Strategic Product Management Team von ORACLE Construction & Engineering.

Er ist sehr aktiv in der deutschen und internationalen BIM-Normung unter anderem in der ISO BIM/GIS Interoperability Group, der CEN Working Group Digital Twin for the Built Environment, ist Mit-Autor der deutschen DIN BIM Roadmap und hat bei zahlreichen Blättern der deutschen BIM-Richtlinie VDI 2552 mitgewirkt.

Im Nov. 2022 veröffentlichte er das umfassende BIM-Nachschlagewerk "Building Information Modeling – Grundlagen, Standards und Praxis", erschienen im bSD- und im Ernst & Sohn Verlag. Er veröffentlicht regelmäßig Artikel in Fachzeitschriften und hält Vorträge auf Intergeo, BIM World oder dem BIM Coordinators Summit.

Als unabhängiger Berater unterstützt er heute mit Enthusiasmus Projekte und Unternehmen bei der Einführung und Umsetzung von BIM.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...