Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Seminar S-642

Datenformate, -austausch und -normalisierung, Datenbanken, Cloudservices und APIs aus BIM Sicht (DIN BIM Professional)

  • 4 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

702,10 EUR inkl. MwSt.

590,00 EUR exkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Teil von der Weiterbildung BIM Professional - Wahlmodul 7

Buchungsoptionen

online

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

BIM bedeutet Datenaustausch. Doch der hat seine Tücken. Ohne ein tiefgreifendes Verständnis der Technologien steuert man mehr oder weniger blind durch die Projekte und kann Anforderungen nur schwer umsetzen. Doch die gesammelten Daten in unseren Modellen bieten enormes Potential! Wie gehen wir in Zukunft mit den (Daten)Modellen um? Steuern Zugriffsrechte, jonglieren mit den Informationen? Hierfür wird Datenbank- und Programmier Knowhow benötigt. Die Zeit sich damit auseinander zu setzen ist jetzt. Das Seminar bietet einen Einstieg und Überblick in diesen hochinteressanten und weitläufigen Bereich, ohne den BIM wenig Sinn macht. Viele Beispiele aus unserer täglichen Praxis als BIM-Entwickler bieten Einblicke in die mögliche Umsetzung.

Veranstaltungsziel

Das Seminar bietet dem technisch Interessierten Teilnehmenden einen tiefen Einblick in BIM relevanten Formate, Datenbank-orientiertes Arbeiten und aktuelle Softwareentwicklungstrends. Folgende Schwerpunkte werden behandelt:

  • Technisches Verständnis Datenaustausch im BIM Umfeld
  • Grundlagen automatisiertes Reporting, Datenbanken
  • Technische Hintergründe Portale, Cloud und WebServices
  • Einstieg in Automatisierung / Programmierung

Zielgruppe

    • BIM Verantwortliche im Unternehmen
    • IT-Fachabteilung von größeren Unternehmen
    • Hersteller von BIM-Produktdaten

Programm

1. Tag - Datenformate im BIM Umfeld

09:00 Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmenden

09:30 Wie können wir (Software) Plattform-übergreifend Modelle austauschen?

  • Ifc, was ist es, was ist es nicht? Wofür setze ich es ein?
  • bcf, ein Ticket bitte
  • Viewer, Prüftools, freie Lösungen, APIs, openbim Server
  • Anwendungsfälle aus der Praxis

10:50 Hausaufgaben

11:00 Ende Tag 1

2. Tag - Daten definieren

09:00 Besprechung Hausaufgaben vom letzten Block

09:30 Das I in BIM! Raus aus dem Silo, Wie beziehen wir alle ein?

  • Klassifikationen, -Systeme
  • Ifc, VDI 2552-9, Ominclass, Uniclass, etim, Cobie, Nbs
  • Merkmalserver
  • AIA/BAP maschinenlesbar definieren, bimQ, CAFM connect, freebim
  • Daten normalisieren, bereitstellen, verständlich machen
  • Use Cases abbilden, verfügbar machen, IDM, UCM-Server
  • mvd, was kann ich von den Daten erwarten?
  • Anwendungsfälle aus der Praxis

10:50 Hausaufgaben

11:00 Ende Tag 2

3.Tag - Daten verfügbar machen

09:00 Besprechung Hausaufgaben vom letzten Block

09:30 Standards und Formate

  • Formate für Hersteller
  • VDI 3805 / ISO 16757, Productdatatemplates CEN TC 442
  • Plattformen und Portale
  • Wie speichern wir Informationen? Gehört alles ins Modell?
  • EN ISO 23386, 23387, PDT
  • Wie steuern wir Zugriffsrechte? Wer darf was sehen/ editieren?
  • Auth0, bring your own account
  • Datenbanken, welche Technologien gibt es?
  • SQL, noSQL, Graph
  • Abfragetools
  • Powerbi, Reporting
  • Speckle, open source Datendrehscheibe
  • Anwendungsfälle aus der Praxis

10:50

Hausaufgaben>

11:00 Ende Tag 3

4. Tag - Modelle/Daten steuern, kontrollieren, automatisieren, Programmieren

09:00 Besprechung Hausaufgaben

09:30 Digitalisierung heißt Softwareentwicklung

Die Zukunft gehört den Entwicklern! APIs sind die neue Währung. Aber was ist das? Prozesse beschleunigen, vereinheitlichen. Was brauche ich?

  • IDEs
  • Grafisch vs. Code,
  • Wofür was? Wo liegen die Anwendungsunterschiede?
  • Dynamo , Visual Studio Code, Visual Studio
  • Don’t reinvent the wheel! Vorhandenes nutzen
  • Nuget
  • Web Formate für Modelldarstellungen, threejs
  • Entwicklungstools und

Techniken>

  • Webservice contra Lokal, json, cloud, azure, forge
  • docker
  • git, devops, ci, cd
  • Anwendungsfälle aus der Praxis

11:00 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Referenten
  • BIM bedeutet Datenaustausch. Doch der hat seine Tücken. Ohne ein tiefgreifendes Verständnis der Technologien steuert man mehr oder weniger blind durch die Projekte und kann Anforderungen nur schwer umsetzen. Doch die gesammelten Daten in unseren Modellen bieten enormes Potential! Wie gehen wir in Zukunft mit den (Daten)Modellen um? Steuern Zugriffsrechte, jonglieren mit den Informationen? Hierfür wird Datenbank- und Programmier Knowhow benötigt. Die Zeit sich damit auseinander zu setzen ist jetzt. Das Seminar bietet einen Einstieg und Überblick in diesen hochinteressanten und weitläufigen Bereich, ohne den BIM wenig Sinn macht. Viele Beispiele aus unserer täglichen Praxis als BIM-Entwickler bieten Einblicke in die mögliche Umsetzung.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...