Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Seminar S-564

DIN EN ISO/IEC 27001 – Implementierung eines IT-Sicherheitsmanagementsystems (ISMS)

  • 3 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 2053,20 EUR inkl. MwSt.

ab 1770,00 EUR exkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Alle Termine in 2020 werden als Online-Seminar angeboten. Nach der Buchung erhalten Sie 35 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Die Anmeldefrist endet 24 h vor dem Termin.

security_3_punkte

Buchungsoptionen

online
  • 2053,20 EUR

  • 2106,30 EUR

  • 2106,30 EUR

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Der Schutz von personenbezogenen und Unternehmensdaten sowie der IT-Infrastruktur spielt in der heutigen Geschäftswelt eine zentrale Rolle. Ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) nach DIN EN ISO/IEC 27001:2017-06 ermöglicht es Ihnen, zeitnah und angemessen auf die sich stetig ändernden Gefährdungen des IT-Betriebs zu reagieren.

Wie Sie die Anforderungen der Normenreihe DIN EN ISO/IEC 27xxx für Ihre Organisation konkretisieren, lernen Sie in diesem dreitägigen Seminar kennen.

Die Veranstaltung baut auf dem DIN-Seminar DIN EN ISO/IEC 27001:2017-06 – Grundlagen und Basiswissen auf.

Veranstaltungsziel

  • Definieren Sie Zuständigkeiten und lernen Sie, ein IT-Sicherheitsmanagement-System (ISMS) aufzubauen.
  • Bestimmen Sie Verantwortlichkeiten (strategisch, taktisch, operativ) im ISMS-Prozess.
  • Setzen Sie den PDCA Zyklus in der Praxis um.
  • Betrachten Sie das IT-Risikomanagement als grundlegenden Bestandteil eines ISMS.
  • Berücksichtigen Sie Fragen zur IT-Compliance.

Zielgruppe

    Leitende Mitarbeiter und Verantwortliche aus den Bereichen:

    • Informationstechnologie
    • IT-Sicherheit / IT-Security
    • IT-Organisation
    • Qualitätsmanagement
    • Datenschutz
    • Risikomanagement
    • IT-Revision
    • IT-Beratung

Programm

1. Tag

ISMS gemäß DIN EN ISO/IEC 27001:2017-06

09.00 Begrüßung durch den Referenten>

Die Normenreihe DIN EN ISO/IEC 27xxx: Aspekte der Informationssicherheit, ISMS-Grundlagen

  • Die Familie der ISMS-Standards
  • Maßnahmenziele
  • Verwandte Standards und Rahmenwerke
  • Branchenspezifische Werke

10.45 Kaffee & Tee / Networking>

11.00 DIN EN ISO/IEC 27001>

  • Maßnahmen: Controls aus Anhang A

12.45 Mittagspause>

14.00 Bestandteile und Aufbau eines ISMS>

Bestandteile

  • Technische Aspekte
  • Organisatorische Aspekte
  • Rechtliche Aspekte

Aufbau

  • Entwicklung
  • Implementierung
  • Durchführung
  • Überwachung
  • Überprüfung
  • Instandhaltung
  • Verbesserung

15.30 Kaffee & Tee / Networking>

15.45 PDCA-Zyklus>

  • Plan-Phase
  • Do-Phase
  • Check-Phase
  • Act-Phase

17.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende Tag 1>

2. Tag

Sicherheit, Risikomanagement & Compliance

09.00 Begrüßung durch den Referenten>

Anforderungsquellen und Stakeholder

  • Interessierte Parteien
  • Stakeholder-Checklisten

10.45 Kaffee & Tee / Networking>

11.00 Sicherheitskriterien und -leitlinien>

  • Leitlinien, Richtlinien, Arbeitsanweisungen
  • Managementverantwortung
  • Koordination der Informationssicherheit
  • Verantwortlichkeiten
  • Einbettung der IT-Governance

12.45 Mittagspause >

14.00 Risikomanagement

  • Inputs, Schritte, Kontext
  • Risikoeinschätzung und -akzeptanz
  • Risikokommunikation und -überwachung

15.30 Kaffee & Tee / Networking>

15.45 Compliance>

  • Anwendbarere Gesetze
  • Schutz von geistigem Eigentum
  • Vertraulichkeit personenbezogener Daten
  • Revision und Revisionssicherheit

17.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende Tag 2>

3. Tag

Kennzahlen in der Informationssicherheit und Zertifizierung

09.00 Begrüßung durch den Referenten>

ISMS Kennzahlen

  • Überwachung
  • Messung
  • Bewertung von Konformität, Effektivität und Effizienz des ISMS

10.45 Kaffee & Tee / Networking>

11.00 ISMS-Bewertung und Audits>

  • Leistungsindikatoren
  • Reifegradbewertung
  • Audits

12.45 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen>

14.00 Workshop>

  • Auditplanung
  • Vorstellen der Ergebnisse und Diskussion

15.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars>

16.00 Zertifizierung durch die DIN CERTCO zum ISMS Manager> Diese Personenzertifizierung ist freiwillig und bietet Ihnen die Chance, sich selbst und anderen zu zeigen, dass Sie nicht nur viele neue Inhalte zu DIN EN ISO/IEC 27001:2017-06 gelernt haben, sondern diese auch verstanden und verinnerlicht haben.

Die Prüfung wird direkt im Anschluss an das Seminar in Form eines Multiple-Choice-Verfahrens durchgeführt und dauert ca. eine halbe Stunde.

Weitere Informationen zur gebührenpflichtigen Prüfung finden Sie unter http://www.dincertco.de

Referenten
  • Christian Lübker, COSICURA GmbH

  • Christian Lübker, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellsch.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...