Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Weiterbildung F-002

Energiemanager*in (Modul 2)

  • 208 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

2190,00 EUR inkl. MwSt.

1840,34 EUR exkl. MwSt.

Bitte geben Sie bei der Buchung dieser Online-Weiterbildung Ihr Geburtsdatum und den Geburtsort im Feld "Bestellbemerkung" ein.

Buchungsoptionen

Berlin

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Energieeffizienz und das Einsparen von Energie werden zunehmend zu zentralen Faktoren in Unternehmen, um die Kosten für Produktionsanlagen und Gebäude zu senken. Die Einführung eines Energiemanagementsystems (EnMS) ist bereits seit 2013 zwingende Voraussetzung für Energie- und Stromsteuerermäßigungen. Die politischen Rahmenbedingungen, das Gebäudeenergiegesetz (GEG) und die CO2-Bepreisung machen Energieeinsparungen unumgänglich. Keine Frage: Wirtschaft und Industrie werden mehr denn je auf die Beratung durch Fachleute für Energiemanagement zurückgreifen. In Zusammenarbeit mit dem Fernstudieninstitut der Berliner Hochschule für Technik bieten wir eine modulare Weiterbildung im Bereich Energiemanagement an. Eine Übersicht über alle 3 Module und Kombinationsmöglichkeiten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Zeit und Geld sparen: Kombi-Angebote

Veranstaltungsziel

Als Energiemanager*in sind Sie mit der Optimierung Ihres Energiemanagementsystems vertraut. Sie können bestehende Anlagen analysieren und bewerten und Effizienzmaßnahmen einleiten.

Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen weiterführende fachliche Kompetenzen in der Energieeffizienz durch technisches Spezialwissen von Anlagen und Maschinen als auch von Gebäuden. Sie erhalten betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Energiecontrolling, Energeinkauf und in der Wirtschaftlichkeitsrechnung. Sie erlernen die Anforderungen eines Energieaudits nach der DIN EN 16247-1. Die Erstellung und Präsentation eines eigenen Energieberichts sind Bestandteil der Weiterbildung. Hierzu werden Ihnen notwendige Managementmethoden für eine erfolgreiche Beratung aufgezeigt.

Zielgruppe

    • Führungskräfte
    • Techniker/innen
    • Meister/innen
    • Energiebeauftragte


    Zugangsvoraussetzungen

    • Abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Energiemanagement-Beauftragten

    oder

    • Hochschulabschluss in natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen

Programm

  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Energieeffizienz von Maschinen und Apparaten
  • Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung
  • Energieeinkauf und -controlling
  • Energiebericht und Audits gemäß DIN EN 16247-1
  • Audit-, Kommunikations- und Managementmethodik

Leistungen

Interaktive Lerneinheiten und Übungen auf einer Online-Lernplattform sowie ein interaktives Kurs-Forum und 4 bis 6 Web-Meetings, die bestimmte Themen vertiefen und am Abend stattfinden (18:00 bis 19:30 Uhr). Die Termine werden zu Kursbeginn mitgeteilt. Das Bestehen der schriftlichen Einsendeaufgabe (Erstellung eines Energieberichts), die ca. 6 Wochen vor Ende der Weiterbildung eingereicht wird, ermöglicht den Zugang zur mündlichen Abschlussprüfung. Diese findet am letzten Weiterbildungstag je nach Absprache entweder online oder vor Ort in Berlin statt.

Referenten
  • Dr.-Ing. Volker Albrecht

    Dr.-Ing. Volker Albrecht ist Inhaber einer Unternehmensberatung und verfügt über eine mehr als dreißigjährige Erfahrung als Projektleiter und Berater für die Bereiche Planung und Bau von Fernwärme- und Energieversorgungsanlagen. Darüber hinaus ist er seit über zehn Jahren als Berater und Auditor für Umwelt-, Qualitäts- und Energiemanagementsysteme in der energieintensiven Industrie tätig.

  • Prof. Dr. Ph. D. Florian Schindler

    Prof. Dr. Florian Schindler ist Leiter des Fernstudieninstituts an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, promovierter Biotechnologe und Umweltingenieur, akkreditierter Auditor nach DIN ISO 14001, Energiemanager nach DIN EN ISO 50001 und internationaler Berater zum Ressourcenschutz, Chemikaliensicherheit, Kreislaufwirtschaft und Energieeffizienz. Seit mehr als 25 Jahren ist er als Projektleiter, Berater, Trainer und Dozent in der Industrie, in Asien und Südamerika für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) und andere internationale Auftraggeber tätig.

  • Dr.-Ing. Carsten Gollnisch, Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Hinweise

Bitte geben Sie bei der Buchung dieser Online-Weiterbildung Ihr Geburtsdatum und den Geburtsort im Feld "Bestellbemerkung" ein.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...