Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Kommentar 2018-05

Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien

Kommentar zu DIN EN ISO/IEC 17025:2018

Autoren
Dr. Wolfgang Bosch, Dr. Monika Wloka
Herausgeber
DIN
Mit Inhalten aus der Beuth Mediathek Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 74.00 EUR inkl. MwSt.

ab 62.18 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 74.00 EUR

Buch
  • 74.00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 96.20 EUR

Mehrplatzlizenzen 2
  • 155.40 EUR

  • 259.00 EUR

  • 518.00 EUR

  • 2590.00 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

2

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Autoren
Dr. Wolfgang Bosch, Dr. Monika Wloka
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Unser Überblick für die Akkreditierung von Laboratorien in 3. Auflage

Der Kommentar unterstützt Management und Personal bei der Umsetzung der revidierten DIN EN ISO/IEC 17025.
Auf Basis des Originaltextes erläutern die Autoren die einzelnen Abschnitte der Norm und weisen auf Änderungen bzw. Neuheiten in Bezug auf die Vorgängerausgabe 2005 hin. Der komplette Inhalt der Norm wird so im Originalwortlaut wiedergegeben. Zahlreiche Vorschläge und praxisnahe Beispiele erleichtern die Umsetzung der Normanforderungen. Ein guter Überblick, der nicht nur bei der Vorbereitung zur Akkreditierung bzw. der Akkreditierung selbst hilft, sondern auch beim Aufbau eines einwandfrei funktionierenden Laborbetriebs. Der Kommentar liegt in 3., vollständig überarbeiteter Auflage vor.

Hohe Qualität von Laborarbeiten auf Basis von DIN EN ISO/IEC 17025

DIN EN ISO/IEC 17025 wurde mit dem Ziel entwickelt, das Vertrauen in die Arbeit von Laboratorien zu fördern. Durch die Dokumentation von Ergebnissen können Laboratorien nachweisen, dass sie die Anforderungen der Norm erfüllen und so durch kompetente Arbeit valide Ergebnisse erzielen.

So hat sich die Labornorm „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ weltweit als Arbeitsgrundlage für Prüf-, Kalibrier- und Probeentnahme-Laboratorien etabliert. Dabei dient sie Akkreditierungsstellen, Behörden und Kunden als Basis zum Nachweis von Kompetenz und Validität und legt allgemeine Anforderungen an die Kompetenz, an die Unparteilichkeit und für die einheitliche Arbeitsweise von Laboratorien fest. DIN EN ISO/IEC 17025 liegt in revidierter Fassung 2018 vor und ist Bestandteil der Normenreihe ISO/IEC 17000 ff. zur Konformitätsbewertung.


Aus dem Inhalt

  • Erläuterung einzelner Normenabschnitte auf Basis der Originaltexte aus der Norm
  • Änderungen bzw. Neuheiten in Bezug auf die Vorgängerausgabe 2005
  • allgemeine Anforderungen, zum Beispiel zur: Unparteilichkeit, Vertraulichkeit,
    Behandlung von Beschwerden ​und zum Management
  • Checkliste zur Überprüfung der Einhaltung von DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03
    (auch verfügbar als Word-Dokument)
  • Querverweise der DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03 zur Vorgängernorm von 2005

Neue Inhalte / Themen

  • Anforderungen an Unparteilichkeit und Vertraulichkeit
  • Berücksichtigung von Chancen und Risiken zur Steigerung der Wirksamkeit des Managementsystems

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Praktischer Nachweis von Kompetenz und Validität für Prüf- und Kalibrierlaboratorien
  • Alle Änderungen für bereits akkreditierte Laboratorien für den schnellen Umstieg auf die neue Norm
  • Unterstützung von Akkreditierungsstellen, Gutachtern und Behörden bei der Überprüfung
  • Erläuterung der einzelnen QM-Aspekte und Hinweise zur normadäquaten Umsetzung
  • Fundierter Überblick für Einsteiger ins Thema

Das Buch richtet sich an

  • Laborleiter und Stellvertreter
  • Beschäftigte in Laboratorien
  • QM-Begutachter und Auditoren
  • Qualitätsmanager
  • Kostenverantwortliche für den Laborbereich
  • Begutachter von Akkreditierungsstellen und Zulassungsstellen von Behörden
  • Kunden von Laboratorien  
Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 05.2018

3. vollständig überarbeitete Auflage, 280 Seiten, A5, Broschiert

ISBN 978-3-410-27584-8 | BESTELL-NR. 27584

E-BOOK 978-3-410-27585-5 | BESTELL-NR. 27585

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Dr. Wolfgang Bosch

    Herr Dr. Wolfgang Bosch ist seit 2007 Direktor des Landesbetriebes Mess- und Eichwesen Niedersachsen (MEN), gleichzeitig Vorsitzender des Arbeitsausschusses Qualitätsmanagement der deutschen Eichbehörden und nebenberuflich Systembegutachter der DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH).

    Nach dem Studium des Maschinenbaus und Assistenzzeit an der RWTH Aachen war Dr. Bosch in Entwicklung, Produktion und Technologieberatung bei verschiedenen Unternehmen tätig. Von 2001 bis 2007 hat er die Akkreditierungsstelle des Deutschen Kalibrierdienstes (DKD) bei der PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt) geleitet, verbunden mit nationaler und internationaler Gremientätigkeit. Dazu gehörte u.a. die Mitarbeit bei Evaluierungen europäischer Akkreditierungsstellen und internationalen Projekten der PTB.

    Als Vertreter der deutschen Eichbehörden war Dr. Bosch auch Mitglied im deutschen Spiegelgremium zur Überarbeitung der Norm ISO/IEC 17025. Für die DIN-Akademie hält er seit 2001 Seminare zum Thema des Buches.

    Dr. Wolfgang Bosch ist auch Autor von:

    Publikation redaktionelle Beiträge 2005-10

    Konformitätsbewertung
    Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien - DIN EN ISO/IEC 17025
  • Dr. Monika Wloka

    Frau Dr. Monika Wloka ist neben ihrer Autorenschaft beim Beuth Verlag auch regelmäßig aktiv als Referentin auf Seminaren und Tagungen.

    Nach dem Studium der Messtechnik und der Promotion auf dem Gebiet der Messtechnik und Materialprüfung hatte sie ca. 15 Jahre lang Prüf- und Kalibrierlaboratorien geleitet, verbunden mit der Tätigkeit zur Zulassung von Messgeräten und zur Akkreditierung von Laboratorien. Von 1991 bis 2013 leitete sie das Referat „Akkreditierung und Konformitätsbewertung“ der BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) und war für den Normenausschusses Konformitätsbewertung im DIN sowie für weitere Arbeitsausschüssen zur Erarbeitung der Normen der Normenreihe ISO/IEC 17000 und ISO 19011 verantwortlich. Darüber hinaus leitete sie verschiedene Arbeitsgruppen und Gremien in internationalen Akkreditierungsorganisationen (EA, IAF und ILAC) und in Europa bei CEN/CLC den Normenausschuss TC1 „Konformitätsbewertung“.

    Nach Eintritt in den Ruhestand ist sie noch aktiv in ISO-Gremien zur Erarbeitung von Normen, speziell der Konformitätsbewertung und Gast im DIN Spiegelgremium zur Überarbeitung der Norm ISO/IEC 17025.

    Dr. Monika Wloka ist auch Autor von:

    Publikation redaktionelle Beiträge 2005-10

    Konformitätsbewertung
    Allgemeine Anforderungen an Akkreditierungsstellen, die Konformitätsbewertungsstellen akkreditieren - DIN EN ISO/IEC 17011
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...