Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260
Über dieses Produkt

Nicht immer ist es möglich, bei einer Sanierung erdberührtes Mauerwerk freizulegen und von außen abzudichten. Eine Innenabdichtung sollte aber grundsätzlich nur dann erfolgen, wenn die Außenabdichtung aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ist. Außenabdichtungen verfügen allgemein über bessere Wärmedämmeigenschaften und vermeiden Tauwasser und, damit verbunden, Schimmelbefall. Um solche Risikofaktoren auch bei Innenabdichtungen gering zu halten, gibt es in Planung und Ausführung verschiedenes zu berücksichtigen. Die Auswahl und spezifischen Eigenschaften des jeweiligen verwendeten Materials, aber in erster Linie auch die Qualität der Verarbeitung sind entscheidend für den Dämmerfolg der Abdichtung. Das komplexe Feld der Innenabdichtungen wird im neuesten Band der Reihe „Bauen im Bestand“ ausführlich beschrieben: Das Buch fasst die diversen anwendbaren Regeln, die sich aus dem Regelwerk der WTA und anderen Richtlinien ergeben, bündig zusammen und überträgt sie auf die Anwendungsfälle der beruflichen Praxis. Es ist damit ein kompakter und praxisnaher Ratgeber für Sanierungen und nachträgliche Abdichtungen.

Know-how und Checklisten für die Abdichtungspraxis

„Bauen im Bestand – Innenabdichtungen“ spannt den Bogen thematisch weit genug, um ein umfassendes Nachschlagewerk zum Thema Innenabdichtungen zu sein. Die behandelten Bereiche sind unter anderem folgende:

  • Regelwerke
  • Anwendungen und Grenzen von Kellerinnenabdichtungen
  • Untersuchungen zur Schadensfindung
  • Entscheidungshilfen
  • Systembeschreibung nachträglicher
  • Raumseitige Abdichtungen erdberührter Bauteile
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Leistungsverzeichnisse
  • Arbeitszeitrichtwerte
  • Aufmaßregeln
  • Anlagen

Im Anhang finden sich zudem Leistungsverzeichnisse, unter anderem für die nachträgliche Innenabdichtung erdberührter Wände durch verschiedene Schlämmen, Abrechnungsgrundlagen von Leistungen für die nachträgliche Innenabdichtung, kalkulatorische Arbeitszeitrichtwerte, sowie diverse Checklisten zur Probenahme, zur Ermittlung von Kenndaten für die Ortsbegehung u.v.m.

Aus dem Inhalt:

  • Einleitung
  • Regelwerke
  • Nachträgliche Abdichtung durch WU-Konstruktionen aus Stahlbeton
  • Untersuchung zur Schadensfindung
  • Anwendung und Grenzen mineralischer Innenabdichtungen
  • Bauteil-/Bauwerkstrocknung
  • Innendämmung auf Innenabdichtung
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Anhang

Das Buch richtet sich an:

Sanierungsfirmen, Bauunternehmer, Sachverständige, Bauingenieure und Planungsbüros, Architekten und Bauherren

Leseprobe
Produktinformationen

Themenprospekt

Ausgabedatum: 12.2017

1. Auflage, 212 Seiten, 24,0×17,0 cm, Broschiert

ISBN 978-3-410-25921-3 | BESTELL-NR. 25921

E-BOOK 978-3-410-25922-0 | BESTELL-NR. 25922

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...