Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation redaktionelle Beiträge 2008-10

Blindenschrift auf Arzneimittelverpackungen - Sechs Punkte, die es in sich haben

NAVp - CEN/TC 261/SC 5/WG 12 "Markierung"

Autoren
 B. Braune,  D. Mößner
Herausgeber
DIN

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

8,00 EUR inkl. MwSt.

6,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 8,00 EUR

Autoren
 B. Braune,  D. Mößner
Herausgeber
DIN
Barrierefreiheit

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Sechs Punkte bewegen die Pharma- und Verpackungswelt. Es sind die sechs Punkte, auf denen die Braille-Schrift aufbaut. Seit dem 1. September 2006 müssen - mit einigen Ausnahmen - alle Pharmaverpackungen in Deutschland mit der Blindenschrift versehen werden. Konkret: der Name und die Stärke des Medikamentes müssen auf der Umverpackung in Braille-Punkten aufgebracht werden. Dies soll die Sicherheit blinder und sehbehinderter Anwender erhöhen. Der NAVp betreut hierzu die zugehörigen Projekte auf nationaler und europäischer Ebene.

Produktinformationen
Ausgabedatum: 10.2008

1. Auflage, 4 Seiten, A4

BESTELL-NR. 17059

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  •  B. Braune

  •  D. Mößner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...