Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 72.00 EUR

Buch
  • 72.00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 93.60 EUR

Mehrplatzlizenzen 2
  • 151.20 EUR

  • 252.00 EUR

  • 504.00 EUR

  • 2520.00 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

2

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Im Mittelpunkt von Brandschutz in Europa – Bemessung nach Eurocodes stehen die so genannten „heißen“ Teile der Eurocodes zur Tragwerksbemessung für den Brandfall.

Alle Inhalte der Vorgängerausgabe wurden redaktionell überarbeitet und an den neuesten Stand der europäischen Normung angepasst.

Erläutert werden die Grundlagen der Brandschutzbemessung für die Bereiche

  • Stahlbetonbau,
  • Stahlbau,
  • Verbundbau
  • und Holzbau.

Neu aufgenommen wurde die Kommentierung des EC 6 zum Mauerwerksbau. Neben den allgemeinen Grundlagen der Brandschutzbemessung und den Regelungen zu den Einwirkungen auf Tragwerke gemäß Eurocode 1 geht es um generelle Betrachtungen zur Sicherheitsphilosophie der Eurocodes und zur Kalibrierung des Sicherheitsniveaus anhand der aktualisierten DIN 4102-4.

Die Brandschutzteile werden einzeln erläutert und durch Hinweise ergänzt. Zahlreiche Anwendungsbeispiele veranschaulichen die jeweiligen Normeninhalte.

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 05.2017

3. überarbeitete und erweiterte Auflage, 232 Seiten, A4, Broschiert

ISBN 978-3-410-26692-1 | BESTELL-NR. 26692

E-BOOK 978-3-410-26693-8 | BESTELL-NR. 26693

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Herausgeber

  • Prof. Dr.-Ing. Dietmar Hosser

  • Prof. Dr.-Ing. Jochen Zehfuß

    Prof. Zehfuß ist seit 02/2013 Leiter des Fachgebiets Brandschutz am Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der TU Braunschweig. Seit 04/2012 ist er Prüfsachverständiger für Brandschutz in Schleswig-Holstein. Vor seinem Ruf an die TU Braunschweig hat er verschiedene Positionen beim Ingenieurbüro hhpberlin Ingenieure für Brandschutz inne gehabt. Er ist dort Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsführung. Im Jahr 2004 wurde er zum Dr.-Ing. für seine Dissertation „Bemessung von Tragsystemen mehrgeschossiger Gebäude in Stahlbauweise für realistische Brandbeanspruchung“ promoviert. Das Studium des Bauingenieurwesens hat er als Dipl.-Ing. 1997 an der TU Braunschweig abgeschlossen.

    Prof. Zehfuß beschäftigt sich insbesondere mit der Erforschung des Trag- und Verformungsverhaltens von Bauteilen und Tragwerken, dem Brandverhalten von nachwachsenden Rohstoffen und Fassaden sowie der Untersuchung und Modellierung natürlicher Brandverläufe.

Autoren

  • Christoph Heinemeyer

  • Prof. Dr.-Ing. Björn Kampmeier

  • Thomas Kirsch

  • Dipl.-Ing. Thorsten Mittmann

  • Dr.-Ing. Mandy Peter

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Schaumann

  • Hagen Ingenieurgesellschaft für Brandschutz mbH

  • Dipl.-Ing. Kl.-D. Wathling

  • Univ.-Prof. Dr. Stefan Winter

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...