Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Bauwerk 2017-09

Brandschutz-Bemessung auf einen Blick nach Eurocodes und DIN 4102

Tafeln für die brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen der Feuerwiderstandsdauer von 30 bis 240 Minuten

Autoren
Prof. Dr.-Ing. Nabil A. Fouad, Dipl.-Ing. Thomas Merkewitsch, Dr.-Ing. Astrid Schwedler
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 52.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 52.00 EUR

Buch
  • 52.00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 67.60 EUR

Mehrplatzlizenzen 2
  • 109.20 EUR

  • 182.00 EUR

  • 364.00 EUR

  • 1820.00 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

2

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen nach Eurocodes und DIN 4102

Die brandschutztechnischen Anforderungen an die Brennbarkeit der Baustoffe und an die Feuerwiderstandsdauer der Bauteile sind in der Normenreihe DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“ festgelegt.

Mit der Einführung der europäisch harmonisierten Normen zur brandschutztechnischen Bemessung von Bauteilen – den Teilen 1 und 2 der Eurocodes 1 bis 6 mit deren Nationalen Anwendungsdokumenten – wurde es notwendig, den Teil 4 der DIN 4102 vollständig zu überarbeiten.

Das Nachschlagewerk „Brandschutzbemessung auf einen Blick“ fasst die tabellarischen, vereinfachten Bemessungsverfahren der Eurocodes sowie den neuen Teil 4 der DIN 4102 zusammen.

Die dritte Auflage wurde vollständig überarbeitet und unter Berücksichtigung der „Restnorm“ DIN 4102-4:2016-05 an die Anforderungen der brandschutztechnischen Bemessung nach den Eurocodes angepasst.

Dieser neue Teil 4 der DIN 4102 stellt in Teilbereichen zusätzlich eine Anwendungsnorm zu den Eurocodes dar. Die Bauteile, die im Katalog der DIN 4102-4 und im Teil II dieses Buches aufgeführt und national geregelt sind, können ohne Prüfverfahren direkt einer Feuerwiderstandsklasse zugeordnet werden.

Aus dem Inhalt:

Teil 1: Grundlagen

  • Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung
  • Grundlagen zur Bemessung

Teil 2: Brandschutzbemessung der Bauteile

  • Balken
  • Decken
  • Dächer
  • Stützen und tragende Pfeiler
  • Zugglieder
  • Brandwände
  • Wände - raumabschließend, tragend und nichttragend
  • Wände - nichtraumabschließend, tragend
  • Verbindungen von Holzbauteilen
  • Sonderbauteile

Die DIN 4102-4:2016-05 enthält, katalogartig geordnet, die Ergebnisse von Brandprüfungen an Baustoffen, Bauteilen und Bauarten. Durch die Zuordnung zu den Baustoffklassen nach DIN 4102-1 beziehungsweise in der Feuerwiderstandsklasse der anderen Teile der Reihe DIN 4102 sind weitere Brandprüfungen für den bauaufsichtlich geforderten Nachweis der Brauchbarkeit nicht erforderlich.

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Nabil A. Fouad lehrt die Fächer Bauphysik, Holzbau und Bauwerkserhaltung an der Leibniz Universität Hannover. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauphysik und vorbeugenden Brandschutz.
Dr.-Ing. Astrid Schwedler ist Mitarbeiterin bei der Ingenieurgemeinschaft CRP GmbH mit dem Schwerpunkt Brandschutz im Bereich Planung und Sachverständigenwesen.
Dipl.-Ing. Thomas Merkewitsch ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauphysik der Leibniz Universität Hannover.

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 09.2017

3. vollständig überarbeitete Auflage, 268 Seiten, 24,0×17,0 cm, Broschiert

ISBN 978-3-410-24987-0 | BESTELL-NR. 24987

E-BOOK 978-3-410-24988-7 | BESTELL-NR. 24988

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Prof. Dr.-Ing. Nabil A. Fouad

    Nabil A. Fouad absolvierte das Studium des Bauingenieurwesens an der Ain Shams Universität in Kairo mit dem Abschluss M. Sc; 1997 erfolgte die Promotion an der TU Berlin. Bis 1999 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin, Lehrstuhl Allgemeiner Ingenieurbau/Ingenieurhochbau und als Mitarbeiter bei der Ingenieurgemeinschaft CRP GmbH tätig. Ab 1999 dann Projektleiter für Brandschutz bei der Ingenieurgemeinschaft CRP GmbH und ab 2001 Leiter der Niederlassung Hannover. 2001 bis 2007 war er Professor für Bauplanung und Bauwerkserhaltung an der Leibniz Universität Hannover.
    Seit 2007 lehrt Herr Professor Fouad Bauphysik und Bauwerkssanierung an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie der Leibniz Universität Hannover und ist Leiter des Instituts für Bauphysik.
    Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauphysik und vorbeugenden Brandschutz von der IHK Hannover sowie Mitglied in Norm- und Sachverständigenausschüssen des Deutschen Instituts für Bautechnik. Herr Professor Fouad ist Autor zahlreicher Fachpublikationen.

  • Dipl.-Ing. Thomas Merkewitsch

    Thomas Merkewitsch absolvierte das Studium des Bauingenieurwesens (2004 – 2009) an der Leibniz Universität Hannover; davon zwei Auslandssemester an der University of Cork, Ireland. 2010 bis 2012 war er Mitarbeiter bei Hochtief Consult IKS Energy mit dem Schwerpunkt Tragwerksplanung, konstruktiver Brandschutz und Fachbauleitung Brandschutz.
    Seit 2013 ist er bei CRP Bauingenieure GmbH als Sachverständiger für den vorbeugenden Brandschutz sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauphysik an der Leibniz Universität Hannover mit dem Schwerpunkt vorbeugender Brandschutz tätig.

  • Dr.-Ing. Astrid Schwedler

    Astrid Schwedler absolvierte das Studium des Bauingenieurwesens (1997 – 2002) mit anschließender Promotion (2011) an der Leibniz Universität Hannover. 2004 bis 2011 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bauphysik der Leibniz Universität Hannover tätig. Von 2003 bis 2004 war sie Mitarbeiterin im Ingenieurbüro Mensching GmbH mit dem Schwerpunkt Tragwerksplanung und Bauphysik.
    Seit 2006 ist sie Mitarbeiterin bei der Ingenieurgemeinschaft CRP GmbH mit dem Schwerpunkt Brandschutz im Bereich Planung und Sachverständigenwesen. Ab dem Sommersemester 2012 hat sie einen Lehrauftrag für das Fach Holzbau an der HAWK Hildesheim. Frau Dr. Schwedler ist Autorin mehrerer brandschutztechnischer Publikationen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...