Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Recht 2006-12

Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Autoren
Prof. Dr. Thomas Klindt, Thomas Kraus, Dirk von Locquenghien, Dipl.-Ing. Hans-J. Ostermann
Herausgeber
DIN, VDMA
DOI https://dx.doi.org/10.2366/95802802

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

29,80 EUR inkl. MwSt.

27,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 29,80 EUR

Autoren
Prof. Dr. Thomas Klindt, Thomas Kraus, Dirk von Locquenghien, Dipl.-Ing. Hans-J. Ostermann
Herausgeber
DIN, VDMA
Barrierefreiheit
DOI https://dx.doi.org/10.2366/95802802

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Dieses Werk ist eine durch viele Grafiken veranschaulichte, einführende Erläuterung der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Das mit Ingenieuren und Juristen besetzte, sehr erfahrene Autorenteam deutet, diskutiert und illustriert das gesamte Regelwerk unter Betonung der zahlreichen Änderungen, die für die Praxis im Maschinen- und Anlagenbau eine erhebliche Bedeutung haben.

So werden z. B. die neuen Maschinendefinitionen und geänderten Anwendungsbereiche thematisiert, ebenso wie die geänderte Konformitätsbewertung bei Anhang-IV-Maschinen, die neue CE-Kennzeichnung von Sicherheitsbauteilen etc. Die sich daraus ergebenen Fragen werden mithilfe dieser Publikation, die den vollständigen Text der Maschinenrichtlinie enthält, beantwortet.

Produktinformationen
Ausgabedatum: 12.2006

2. Auflage, 240 Seiten, A5, Broschiert

ISBN 978-3-410-16518-7 | BESTELL-NR. 16518

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Prof. Dr. Thomas Klindt

    Prof. Dr. Thomas Klindt (geb. 1966) war in Westfalen als Anwalt tätig, bevor er zum 01.01.2005 in die Kanzlei NÖRR STIEFENHOFER LUTZ Partnerschaft, München, gewechselt ist.

    Prof. Dr. Klindt, der zugleich Fachanwalt für Verwaltungsrecht ist und eine Honorarprofessur für Produkt- und Technikrecht an der Universität Kassel innehat, gilt als einer der wenigen Spezialisten im Bereich des technischen Sicherheitsrechts. Seine anwaltlichen Tätigkeitsschwerpunkte insbesondere in der Industrieberatung liegen im Bereich des innerbetrieblichen Arbeitschutzrechts (BetrSichV, ArbStättV, GefStoffV, ArbSchG etc.) und im Bereich des Produkthaftungs- und Produktsicherheitsrechts (GPSG, EMV-G, BauProdG, MPG etc.). Dabei nimmt insbesondere der Bereich der europäischen CE-Richtlinien einen breiten Raum in der gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung ein. Ein weiterer großer Schwerpunkt liegt in der unternehmensinternen Betreuung bei Produkt-Rückrufen, in den dazugehörigen Prozessen und dem Aufbau eines firmeninternen Beschwerde- und Rückrufmanagements.

    Prof. Dr. Klindt, der zudem viele einschlägige Bücher und Aufsätze publiziert hat (vgl. www.Produktsicherheitsrichtlinie.de), ist Mitherausgeber der Fachzeitschrift «Stoffrecht» und Mitglied im Herausgeberbeirat der Fachzeitschrift «MedizinprodukteRecht».

    Prof. Dr. Thomas Klindt ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Recht 2014-07

    Rückrufmanagement
    Ein Leitfaden für die professionelle Abwicklung von Krisenfällen

    Publikation Beuth Legal 2007-05

    The new EC Machinery Directive 2006
  • Thomas Kraus

  • Dirk von Locquenghien

  • Dipl.-Ing. Hans-J. Ostermann

Enthaltene Dokumente
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...