Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Praxis 2022-06

Energieeffiziente Gebäudesanierung

Autoren
Dipl.-Ing. Frank Eßmann, Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel, Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig
Herausgeber
Dipl.-Ing. Frank Eßmann, Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel, Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 56,00 EUR inkl. MwSt.

ab 52,34 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

E-Book 1
  • 56,00 EUR

Buch
  • 56,00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 2
  • 72,80 EUR

1

Inklusive Zugriff über die Online-Bibliothek

2

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

Autoren
Dipl.-Ing. Frank Eßmann, Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel, Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig
Herausgeber
Dipl.-Ing. Frank Eßmann, Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel, Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Mit der energetischen Sanierung ihrer Bestandsimmobilien können Bauherr*innen einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten und zudem Heiz- und Betriebskosten senken. Aber welche Dämmmaßnahmen sind zielführend? Sind baurechtliche Genehmigungen erforderlich? Welche Anlagentechnik passt zum Gebäude? Kommen Fördermöglichkeiten in Betracht? Diese Fragen müssen für jedes Gebäude individuell beantwortet werden.

Die Autoren behandeln alle erforderlichen Grundlagen für die Sanierungsplanung und geben Entscheidungshilfen zur Auswahl passender Instandsetzungskonzepte. Schritt für Schritt erklären sie, welche Voruntersuchungen am Bauwerk notwendig sind und mit welchen Berechnungsverfahren der energetische Zustand einzelner Bauteile bewertet wird. An realen Sanierungsbeispielen zeigen sie Möglichkeiten und Fehlerquellen bei der Umsetzung unterschiedlicher Energiekonzepte im Bestand. Neben technischen Aspekten lenken sie dabei stets auch den Blick auf die Rentabilität und Verhältnismäßigkeit von Sanierungsmaßnahmen. Das Buch eignet sich zur Einarbeitung in das komplexe Thema der energetischen Sanierung.

Praxisnahes Grundlagenwerk der energieeffizienten Gebäudesanierung

Mit „Energieeffiziente Gebäudesanierung“ liegt ein engagiertes Grundlagenwerk zum Thema vor, das in die vielfältigen Aspekte einführt. Ziel ist eine Verbreiterung der Akzeptanz der Nachrüstung/Sanierung von Bestandsbauten hinsichtlich energetischer Gesichtspunkte. Dazu erläutern die Autoren, wie die Vorteile der Sanierung im Bestand erreicht werden können:

  • Erhaltung der vorhandenen Bausubstanz (auch im Hinblick auf Denkmalschutz)
    Mit dem Ziel der Bestandserhaltung bei gleichzeitiger Energieeinsparung entspricht das Buch den realistischen Anforderungen des Marktes und zeigt praxisnahe Optionen auf. Es geht auch auf Besonderheiten von denkmalgeschützten Bauten ein und informiert über die Herausforderungen beim historischen Gebäudebestand.
  • Umweltverträglichkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit
    „Energieeffiziente Gebäudesanierung“ gibt einen Überblick über vorhandene Bautypen und typische verwendete Baustoffe, sowie über mögliche Schäden und deren Auswirkungen.
  • Wirtschaftliche Aspekte – Senkung der Investitions- und Betriebskosten
    Senkung des Energiebedarfs heißt immer auch Kosteneinsparung. Das Buch zeigt, wie mittels präziser Berechnungen und gut geplanter Sanierung Kosten gesenkt werden können. Es gibt Hinweise zu Förderprogrammen.
  • Nachhaltiges und normgerechtes Sanieren
    DIN-Normen, WTA-Merkblätter, Anerkannte Regeln der Technik und mehr – in dem Buch wird sowohl der Rahmen für normgerechtes als auch für energetisch nachhaltiges Sanieren vorgestellt. Dazu gehören auch Betrachtungen zum neuen GEG.

Zahlreiche Sanierungsbeispiele aus der Praxis runden das Fachbuch ab: Es werden verschiedene Sanierungsfälle vorgestellt, die Sanierungs-/Restaurierungskonzepte können exemplarisch für weitere Projekte herangezogen werden.

Ein Stichwortverzeichnis erleichtert die Arbeit mit dem Buch.

Aus dem Inhalt:

  • Gebäudebestand
  • Gebäudetypologien und Bauweisen
  • Anforderungen zur Verbesserung der Energieeffizienz
  • Wärmeschutz und Feuchteschutzanforderungen der DIN 4108
  • Förderprogramme
  • Normung und Bestandsgebäude
  • Voruntersuchungen und Berechnungen
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz
  • Energiekonzepte
  • Schäden
  • Beispiele


Das Buch richtet sich an:

Bauplanungs- und Architekturbüros in der Bauwerkserhaltung, Sanierungsspezialist*innen, Bauingenieur*innen, Verantwortliche in der Denkmalpflege, Angestellte in Bauämtern, Sachverständige, Gutachter*innen, Hersteller- und Verarbeitungsbetriebe von Bauprodukten, Energieberatende, Wissenschaftler*innen aus Forschung und Entwicklung sowie Unis und Hochschulen

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 06.2022

1. Auflage, 280 Seiten, 24,0×17,0 cm, Broschiert

ISBN 978-3-410-29865-6 | BESTELL-NR. 29865

E-BOOK 978-3-410-29866-3 | BESTELL-NR. 29866

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Herausgeber

  • Dipl.-Ing. Frank Eßmann

  • Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel

  • Jahrgang 1967.

    1986 - 1991 Architekturstudium an der Hochschule für Architektur Bauwesen Weimar; 1991 - 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HAB Weimar.

    Seit 1993 Inhaber der Planungsgruppe Geburtig, Architekten & Ingenieure.

    Gastvorlesungen an der Bauhaus-Universität; Dozent EIPOS e. V., Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg gGmbH, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Architekten- und Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern u. a.

    Fachbuchautor. Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften.

    Seit 2001 Referatsleiters Fachwerk in der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V. und seit 2006 1. Vorsitzender der regionalen Gruppe der WTA in Deutschland.

    Seit 2003 Mitglied im Deutschen Nationalkomitee von ICOMOS.

    Seit 2006 Nachweisberechtigter für vorbeugenden Brandschutz in Thüringen und Hessen, Brandschutzplaner Mecklenburg-Vorpommern und Sachverständiger für Energieeffizienz von Gebäuden (EIPOS Dresden).

    Seit 2007 Mitglied im NA 005-52-21 AA (Arbeitsausschuss Brandschutzingenieurverfahren) beim DIN.

    2008 Promotion zum Dr.-Ing.

    Seit 2008 Prüfingenieur für Brandschutz.

    Honorarprofessor Fachgebiet Brandschutz an der Bauhaus-Universität Weimar.

    Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig

    Publikation Beuth Praxis 2017-12

    Bauen im Bestand
    Innenabdichtungen

Autoren

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...