Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation VDI Kommentar 2020-04

Gefahrenfallmatrizen für Gebäude

Vom sicherheitstechnischen Steuerungskonzept (sSK) zur Brandfallsteuermatrix - Kommentar zur VDI 6010 Blatt 1

Autoren
Jörg Balow, Dipl.-Ing. (FH) Dirk Borrmann, Dipl.Chem.Ing. Dipl.Wirting.(FH) Achim Ernst, Dipl.-Ing. (FH), MEng. Frank Lucka, M. Eng. Bastian Nagel, Dipl.-Ing.Meng. Steffen Tietze
Herausgeber
Balow, Jörg, VDI
Mit Inhalten aus der Beuth Mediathek Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 52,00 EUR inkl. MwSt.

ab 49,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book 1
  • 52,00 EUR

Buch
  • 52,00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 2
  • 67,60 EUR

1

Inklusive Zugriff über die Online-Bibliothek

2

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

Autoren
Jörg Balow, Dipl.-Ing. (FH) Dirk Borrmann, Dipl.Chem.Ing. Dipl.Wirting.(FH) Achim Ernst, Dipl.-Ing. (FH), MEng. Frank Lucka, M. Eng. Bastian Nagel, Dipl.-Ing.Meng. Steffen Tietze
Herausgeber
Balow, Jörg, VDI

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Vom sicherheitstechnischen Steuerungskonzept (sSK) zur Brandfallsteuermatrix – Kommentar zur VDI 6010 Blatt 1

In der Gebäudeautomation liegen brandschutztechnisch, wie in jeder Weiterentwicklung, Chancen und Risiken: Einerseits werden damit Zuverlässigkeit und Reaktionszeit im Brand- und Gefahrenfall erheblich verbessert, andererseits sind auch die besten technischen Systeme nicht vor Fehlern gefeit, und es müssen klare Richtlinien zum Umgang mit den Anlagen existieren. Gefahrenfallsteuermatrizen bilden die Grundlage für funktionierende Sicherungskonzepte. Sie ermöglichen Analysen, Prüfungen und Einheitlichkeit. In der VDI-Richtlinie 6010 Blatt 1 erfolgt eine Darstellung der Zuständigkeiten für die Planung und Dokumentation von sicherheitstechnischen Funktionen, von der Vorplanung bis zum Betrieb. In den Funktionsmatrizen werden die systemübergreifenden Funktionalitäten konkret beschrieben. Der Kommentar zu VDI 6010 Blatt 1 „Gefahrenfallmatrixen für Gebäude - Vom sicherheitstechnischen Steuerungskonzept (sSK) zur Brandfallsteuermatrix" erläutert die Anwendung der Richtlinie in der täglichen Praxis und zeigt auf, wie Gefahrenfallmatrizen erstellt werden. Dadurch wird die durchgängige und zusammenhängende Anwendbarkeit der notwendigen Dokumente erleichtert.

Konkrete Auslegungshilfe und Detailklarheit

Das vorliegende Buch setzt da an, wo VDI 6010 Blatt 1 aufhört: Es bietet eine größere Detailtiefe und klärt Fragen, die nicht nur bei dem weniger erfahrenen Anwender auftauchen können. Damit stellt es die ideale Ergänzung zur von der Fachwelt sehr geschätzten VDI 6010 Blatt 1 dar. In diesem Kommentar können Sie erwarten:

Fachwissen
Der Originaltext der VDI-Richtlinie wird mit nützlichen Informationen genauer vertieft.

Erläuterungen und Beispiele
Praxisorientierte Beispiele, Hinweise und Erläuterungen zu den einzelnen Abschnitten der Richtlinie helfen beim Einordnen und Anwenden.

Neben einer klaren Sprache legt das Buch auch Wert auf großzügige Bebilderung: In vielen farbigen Diagrammen und Abbildungen werden die Sachverhalte erklärt und anschaulich gemacht.

Im Anhang finden sich praktische Checklisten für die Gefahrenermittlung, sowie hilfreiche Verweise auf andere Regelwerke zum Thema.

Aus dem Inhalt:

  • Hinweise zum Lesen der Kommentierung
  • Kommentar zur Richtlinie
  • Einleitung
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Abkürzungen
  • Grundlagen
  • Systeme
  • Verantwortung und Abläufe
  • Dokumente
  • Anhang A – Grundlagen aus anderen Regelwerken
  • Anhang B – Projektbeispiel
  • Checklisten für die Ermittlung von Gefährdungsereignissen durch passive Gefahren

Das Buch richtet sich an:

Hersteller, Planer und Betreiber von Brandfallsteuerungen, Feuerwehr, Prüfingenieure, Behörden

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 04.2020

1. Auflage, 124 Seiten, A5, Broschiert

ISBN 978-3-410-28380-5 | BESTELL-NR. 28380

E-BOOK 978-3-410-28381-2 | BESTELL-NR. 28381

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Jörg Balow VDI, EUR ING, staatl. anerkannter Betriebswirt

    Leiter Elektrotechnik und Gebäudeautomation, Arup Deutschland GmbH

    Jörg Balow sammelte bisher seine Erfahrungen in über 20 Jahren Berufstätigkeit im technischen Betrieb von Gebäuden, in einem internationalen Planungsbüro und in ausführenden Generalunternehmen der TGA. Er ist Autor des Buches "Systeme der Gebäudeautomation" und langjähriger Schulungsleiter beim VDI Wissensforum. Herr Balow unterstützte die Beuth- Hochschule in Berlin im Rahmen eines Lehrauftrages und als Mitglied einer Berufungskommission. Seit einiger Zeit ist Herr Balow Vorsitzender der VDI- Richtlinien 6010 Blatt 1 bis Blatt 4 und VDI 3814 Blatt 4, er leitet den Arbeitskreis AK 070 Gebäudeautomation beim GAEB, unterstützte die Überarbeitung der AMEV Gebäudeautomation 2016, war an der Überarbeitung der ATV DIN 18386 beteiligt und arbeitet an der neuen VDI- Richtlinienreihe 3814 aktiv mit. Herr Balow ist Mitglied im Fachbeirat TGA sowie im Fachausschuss Elektrotechnik und Gebäudeautomation des VDI und Beiratsmitglied der Gesundheitstechnischen Gesellschaft in Berlin.

    Jörg Balow ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Kommentar 2017-05

    Gebäudeautomation
    Kommentar zu VOB/C: ATV DIN 18299, ATV DIN 18386

    Publikation VDI Kommentar 2015-04

    Wirkprinzipprüfungen und Vollprobetest für Gebäude
    Kommentar zu VDI 6010 Blatt 3
  • Dipl.-Ing. (FH) Dirk Borrmann

  • Dipl.Chem.Ing. Dipl.Wirting.(FH) Achim Ernst

  • Dipl.-Ing. (FH), MEng. Frank Lucka

  • M. Eng. Bastian Nagel

  • Dipl.-Ing.Meng. Steffen Tietze

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...