Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Bauwerk 2010

Kapillare Schwindrissbildung in Beton

Forschungsbericht zu Ursachen und Auswirkungen sowie zur Vermeidung von Frühschwindrissen

Autoren
 Markus Schmidt,  Volker Slowik

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

46,00 EUR inkl. MwSt.

42,99 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 46,00 EUR

Autoren
 Markus Schmidt,  Volker Slowik
Barrierefreiheit

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

In Betonbauteilen können bereits im plastischen Materialzustand, d. h. innerhalb weniger Stunden nach dem Einbringen des Betons, Risse auftreten. Besonders gefährdet sind flächige Betonbauteile, wie beispielsweise Verkehrswege oder Bodenplatten. Durch die Messung des Kapillardruckes in situ kann die Frührissgefahr während der Herstellung eines Betonbauteils eingeschätzt und die Nachbehandlung an die tatsächlich vorliegenden Herstellungsbedingungen angepasst werden. Dieser Forschungsbericht befasst sich mit Ursachen und Auswirkungen von Frühschwindrissen sowie ihrer Vermeidung. Aus dem Inhalt: Schäden an Betonbauteilen durch Rissbildung im plastischen Materialzustand // Kapillares Schwinden und daraus resultierende Rissbildung - Experimente und Simulationen // Messung des Kapillardruckes in situ // Verringerung der Rissgefahr durch Beeinflussung des Kapillardruckaufbaus // Auswirkungen von Frühschwindrissen auf die Dauerhaftigkeit von Betonbauteilen // Sanierung von gerissenen Betonflächen.

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 01.2010

1. Auflage, 246 Seiten, 24,0×17,0 cm, Broschiert

ISBN 978-3-410-21588-2 | BESTELL-NR. 21588

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  •  Markus Schmidt

  •  Volker Slowik

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...