Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation redaktionelle Beiträge 2013-06

Ein Karrierebaustein für die berufliche Praxis

Normung in der Lehre - Ein Überblick über die Aktivitäten der DIN-Gruppe; Beitrag in DIN-Mitteilungen 2013-06

Autoren
Dr.-Ing. Albert Hövel, Dr.-Ing. Mario Schacht
Herausgeber
DIN

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

8.00 EUR inkl. MwSt.

6.72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 8.00 EUR

Autoren
Dr.-Ing. Albert Hövel, Dr.-Ing. Mario Schacht
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Managementkompetenzen im Studium zu erwerben, ist ein Karrierebaustein, der auf die unterschiedlichen Unternehmensanforderungen vorbereitet. In der Praxis können Berufsanfänger bekanntermaßen auf sehr verschiedene Weise "Normungs- und Normenanwendungsmanagement" erleben. Betreiben Unternehmen ein Normenmanagement und sind in der Normung strategisch aktiv, werden entsprechende fundierte Kenntnisse auf diesen Gebieten von ihnen erwartet. Weniger normungsaffine Unternehmen stellen diesbezüglich geringe Anforderungen, weil diese selbst den Vorteil einer auf ihre Unternehmensziele ausgerichteten Normendurchdringung derzeit noch nicht erkennen. Im vorliegenden Beitrag werden unterschiedliche Qualifizierungsmöglichkeiten beschrieben, um Studierenden das Rüstzeug für den beruflichen Einstieg zu liefern: ob nun für den Aufbau oder die Weiterentwicklung des Normungssystems im Unternehmen.

Produktinformationen
Ausgabedatum: 06.2013

1. Auflage, 7 Seiten, A4

BESTELL-NR. 24083

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Dr.-Ing. Albert Hövel

    Dr.-Ing. Albert Hövel absolvierte von 1977 bis 1982 ein Studium der Chemietechnik an der Universität Dortmund und promovierte während der 10-jährigen Tätigkeit bei der Philips Kommunikations Industrie AG in der Abteilung Werkstoffentwicklung und -technologie für Glasfaserkabel.

    Seit dem 1. Juni 1993 ist er beim Deutschen Institut für Normung e. V. tätig. 2001 wurde er Abteilungsleiter der Technischen Abteilung 5 im DIN Köln und ist seit 2007 Leiter der Technischen Abteilung 1 "Feinmechanik und Optik, Lebensmittel, Umwelt, Gesundheit, Sicherheitstechnik" in Berlin.

    Seit Beginn seiner Tätigkeit im Institut war er jeweils über mehrere Jahre tätig als Geschäftsführer der folgenden Normenausschüsse: Armaturen, Chemischer Apparatebau, Erdöl- und Erdgasgewinnung, Kältetechnik, Luft- und Raumfahrt, Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen, Sachmerkmale und Überwachungsbedürftige Anlagen.

    In 2010 hat er die Geschäftsführung der Kommission Gesundheitswesen (www.kgw.din.de) übernommen. Er vertritt das DIN e. V. in der Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) und in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e. V..

    Seit 2009 ist er Lehrbeauftragter an der TU Berlin in den Fachbereichen Innovationsökonomie und Verfahrenstechnik. 2010 betreute er an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) ingenieurtechnische Projekte im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften II.

    Dr.-Ing. Albert Hövel ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Praxis 2016-12

    Normung und Standardisierung
    Grundlagen
  • Dr.-Ing. Mario Schacht

    Mit Wirkung vom 1. Januar 2013 ist Dr.-Ing. Mario Schacht zu einem weiteren Geschäftsführer des Beuth Verlags berufen worden. Seit 2008 ist er bereits Geschäftsführer der DIN Software GmbH, deren Leitung er weiterhin inne hat.

    Er hat Maschinenbau mit der Fachrichtung Konstruktionstechnik an der TU Berlin studiert und dort auch promoviert. Seine Dissertation entstand in enger Zusammenarbeit mit dem DIN.

    Herr Dr. Schacht startete seinen Berufsweg 1990 im Dynamowerk der Siemens AG. Hier war er in verschiedenen Positionen tätig und leitete zum Schluss das Geschäftssegment Großmaschinen.

    Nach 10 Jahren im Großkonzern wechselte er in ein mittelständisches Unternehmen - der Willy Vogel AG (heute SKF) - dem weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Zentralschmiertechnik. Zuletzt wurde Herrn Dr. Schacht die internationale Verantwortung für die Konstruktion und Entwicklung der Vogel Gruppe in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Finnland übertragen.

    Herr Dr. Schacht besitzt nach 18 Jahren industrieller Berufserfahrung fundierte Kenntnisse über die Anforderungen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen, auf die er nun in der DIN Software und im Beuth Verlag aufbauen kann.

    Dr.-Ing. Mario Schacht ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Praxis 2016-03

    Konformitätsverantwortung
    CE-Kennzeichnung im Produktentstehungsprozess

    Publikation redaktionelle Beiträge 2014-10

    Nutzen semantischer Technologien in der Normung und Anwendung
    DIN Software GmbH - Das Heben eines Wissensschatzes: Normen semantisch analysieren, Inhalte zielgerichtet extrahieren und in Folgeprozessen verwenden; Beitrag in DIN-Mitteilungen 2014-10

    Publikation Infomaterial 2012-06

    DITRinfo Sonderausgabe
    Content Management in der DIN Software GmbH

    Publikation redaktionelle Beiträge 2012-04

    Erfolgsfaktor Normenmanagement - Best Practice
    DIN Software GmbH - Geeignete organisatorische Einbindung des Normenmanagements, prozessbegleitende Normennutzung und Einsatz einer sachdienlichen Normenbereitstellungsplattform; Beitrag in DIN-Mitteilungen 2012-04

    Publikation redaktionelle Beiträge 2009-07

    Notwendigkeit und Nutzen von Normeninformationen in Geschäftsprozessen
    Datenservice der DIN Software GmbH; Beitrag in DIN-Mitteilungen 2009-07
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...