Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Praxis 2015-12

Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO)

Organisation und praktische Umsetzung

Autoren
Kerstin Klode
Herausgeber
DIN
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 64.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 64.00 EUR

Buch
  • 64.00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 83.20 EUR

Mehrplatzlizenzen 2
  • 134.40 EUR

  • 224.00 EUR

  • 448.00 EUR

  • 2240.00 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

2

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Autoren
Kerstin Klode
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Dieses Werk vermittelt praxisnah, wie die Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO) organisatorisch richtig umzusetzen ist.

  • Die Autorin Kerstin Klode erläutert gut verständlich die wesentlichen Bau- und Betriebsvorschriften, geht auf die Betreiberpflichten ein und benennt die Unterschiede der VStättVO in den einzelnen Bundesländern.
  • Dabei werden die Änderungen im Rahmen der Überarbeitung der MVStättVO 2014 gegenüber MVStättVO 2005 aufgezeigt und erläutert.

Gefährdungsrisiko für Besucher und Mitarbeiter minimieren

Ziel der Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO) ist es, dass Veranstaltungen in technisch und baulich geeigneten Gebäuden stattfinden und das Gefährdungsrisiko für die Besucher und Mitarbeiter minimiert werden soll.

Anwendungsbereich: Vom Theater, Gaststätten, Bürgerhäuser, Mehrzweckhallen, Schulaulen …

Gebäude, die für Veranstaltungen bestimmt sind und ein Fassungsvermögen über 200 Besucher haben, fallen unter den Anwendungsbereich der der MVStättVO. Viele Betreiber und Veranstalter wissen jedoch nicht, dass ihre Veranstaltungsorte unter diesen Anwendungsbereich fallen und welche Auswirkungen dies auf die Planung und Durchführung von Veranstaltungen hat.

Denn nicht nur klassische Versammlungsstätten, wie Theater oder Stadt hallen fallen unter den Anwendungsbereich der MVStättVO, sondern auch Gaststätten, Bürgerhäuser, Mehrzweckhallen, Schulaulen oder Foyers, Hörsäle, aber auch Hotels und Tagungsräumlichkeiten von Unternehmen können Versammlungsstätten sein.

Aufgaben und Verantwortlichkeiten

Daher müssen sich sowohl die Betreiber und Veranstalter als auch Dienstleister und Agenturen mit den Regelungen der MVStättVO vertraut machen. Ein wesentlicher Aspekt für die Sicherheit einer Veranstaltung ist die Kenntnis über konkrete Aufgaben und Verantwortlichkeiten der beteiligten Unternehmen sowie eines jeden Mitarbeiters und obliegt damit auch der ganz persönlichen Verantwortung jedes Betroffenen.

Leseprobe
Produktinformationen

Produktinformation

Ausgabedatum: 12.2015

2. vollständig überarbeitete Auflage, 430 Seiten, A5, Gebunden

ISBN 978-3-410-25139-2 | BESTELL-NR. 25139

E-BOOK 978-3-410-25140-8 | BESTELL-NR. 25140

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Kerstin Klode

    Dipl.-Finanzwirtin Kerstin Klode studierte an der Fachhochschule der Bundesfinanzverwaltung in Sigmaringen. Sie war Abteilungsleiterin in der Liegenschaftsverwaltung bei der Stadtverwaltung Krefeld und betreute dort diverse Projekte im Rahmen des Stadtmarketings. Anschließend strukturierte Sie als Geschäftsführerin der Kultur und Veranstaltungsgesellschaft mbH der Stadt Troisdorf die Gesellschaft auf die Erfordernisse der neuen VStättVO in Nordrhein-Westfalen um. Seit 2004 selbständig tätig berät Sie deutschlandweit kommunale und gewerbliche Betreiber bei der Umsetzung der VStättVO und schult deren Führungskräfte und Mitarbeiter. Darüber hinaus ist Sie als Dozentin für unterschiedliche Bildungseinrichtungen, z. B. der Beuth-Hochschule, im Bereich Veranstaltungsmanagement tätig. Frau Klode ist Autorin oder Mitautorin mehrerer Fachbücher.

    Kontakt: www.kerstin-klode.de

    Kerstin Klode ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Recht 2018-08

    Veranstaltungsrecht in Deutschland, Österreich und der Schweiz
    Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

    Publikation Beuth Praxis 2016-07

    Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen – Best Practices
    Beispiele und Lösungen

    Publikation Beuth Praxis 2014-05

    Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen
    Grundlagen für Behörden, Betreiber und Veranstalter
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...