Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation redaktionelle Beiträge 2010-03

Realte Raumtemperaturen in Mehrfamilienhäusern und Implikationen für die Einschätzung des Heizenergiebedarfs; Beitrag in EnEV aktuell Heft 1/2010

Autoren
 V. Hundt,  B. Mundry,  C. Ohlwärter,  F. Schröder
Herausgeber
DIN

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

8,00 EUR inkl. MwSt.

6,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 8,00 EUR

Autoren
 V. Hundt,  B. Mundry,  C. Ohlwärter,  F. Schröder
Herausgeber
DIN
Barrierefreiheit

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

In diesem Beitrag wird eine statistische Verteilung der Wohnraumtemperaturen im deutschen Mietwohnungsbestand während der Winterperiode vorgestellt. Ausgewertet wurden mehrere Millionen Einzelmessungen in Wohnräumen, die jeweils in den Monaten November bis April innerhalb der vergangenen vier Jahre vorgenommen wurden. Der Median der ermittelten statistischen Raumtemperaturverteilung liegt zwischen 18 C und 19 C. Etwa ein Viertel aller Wohnräume war unter 16 C temperiert, fast 8 % lagen noch unter 12,6 C und implizieren entsprechend kalte Innenwandtemperaturen. Mit 70 % aller Wohnräume blieben mehr als zwei Drittel unter der üblichen Behaglichkeitsgrenze von 20 C. Weniger als ein Fünftel befand sich im "angenehmen" Bereich zwischen 20 C und 22 C und nur etwa ein Zehntel aller Räume konnte mit 22 C und mehr als überheizt gelten. Der aus empirisch erhobenen Raumtemperaturdaten abgeleitete Heizenergiebedarf von Wohnräumen liegt im statistischen Mittel um 10 % bis 15 % unter gängigen theoretischen Bedarfsannahmen.

Produktinformationen
Ausgabedatum: 03.2010

1. Auflage, 3 Seiten, A4

BESTELL-NR. 20641

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  •  V. Hundt

  •  B. Mundry

  •  C. Ohlwärter

  •  F. Schröder

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...