Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Recht 2014-07

Rückrufmanagement

Ein Leitfaden für die professionelle Abwicklung von Krisenfällen

Autoren
Prof. Dr. Thomas Klindt, Dr. Susanne Wende
Herausgeber
DIN
Mit Inhalten aus der Beuth Mediathek Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 29.80 EUR inkl. MwSt.

ab 25.04 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 29.80 EUR

Buch
  • 29.80 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 38.74 EUR

Mehrplatzlizenzen 2
  • 62.58 EUR

  • 104.30 EUR

  • 208.60 EUR

  • 1043.00 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

2

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Autoren
Prof. Dr. Thomas Klindt, Dr. Susanne Wende
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Die bewährte Anleitung zum Umgang mit „unsicheren“ Produkten für alle Unternehmensbereiche

Fundiert und anschaulich informiert Sie der Band Rückrufmanagement über den effektiven Umgang mit Produkten, die Sicherheitsmängel aufweisen.

Ursachen können Fabrikationsfehler mit beschränktem Volumen und Umfang aber auch konstruktiv bedingte Sicherheitsprobleme, die konzeptionell neue Lösungen fordern, sein.

Dieser Leitfaden zum Rückrufmanagement bietet Ihnen:

  • die rechtlichen Grundlagen für den Aufbau eines Krisenmanagements,
  • die organisatorischen Voraussetzungen eines Rückrufmanagements,
  • ein Praxisbeispiel zur Umsetzung eines Rückrufmanagements,
  • verschiedene Aspekte zur konkreten Umsetzung im eigenen Unternehmen,
  • Arbeitshilfen wie Adress-, Checklisten und Musterformulare.

Ihr Leitfaden zu allen rechtlichen und prozesstechnischen Aspekten des Rückrufmanagements

Dieser Beuth Recht Band erläutert, wie ein gutes Krisenmanagement bereits bei der Vermeidung von Krisen ansetzt, indem es das Risiko unentdeckter Sicherheitsmängel minimiert, Notwendigkeit und Umfang des Rückrufmanagements definiert und die rechtlichen Anforderungen inkl. gesetzlicher Meldepflichten erfüllt.

Das Rückrufmanagement und die im Falle eines Produktrückrufs notwendigen Schritte in allen Unternehmensbereichen werden anschaulich dargestellt. Alle rechtlichen Grundlagen werden mit praktischen Umsetzungshilfen verknüpft.

Die 3. überarbeitete und erweiterte Auflage berücksichtigt folgende Neuerungen:

  • das neue Produktsicherheitsgesetz von 2011,
  • die Veränderungen in der europäischen Marktüberwachung,
  • aktuelle Urteile im Zivilrecht mit Auswirkungen auf die Pflichten von Herstellerunternehmen,
  • die wachsende Bedeutung von Social Media.

Dieses Buch richtet sich an Entscheidungsträger und Verantwortliche aus Unternehmen aller Branchen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit dem Thema Rückruf in Berührung kommen können. Dazu zählen u. a. Unternehmensleitung, technisches und kaufmännisches Management, Kundendienst, Reklamationsabteilung, Rechtsabteilung, Compliance Officers, Qualitätssicherung, F & E und Öffentlichkeitsarbeit.

Profitieren Sie vom Preisvorteil der Kombi-Ausgabe und nutzen Sie den Leitfaden Rückrufmanagement auch als E-Book mobil auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Ob unterwegs oder im Außentermin – so haben Sie alle Informationen immer abrufbar!

Leseprobe
Produktinformationen

Produktinformation

Ausgabedatum: 07.2014

3. überarbeitete und erweiterte Auflage, 126 Seiten, A5, Broschiert

ISBN 978-3-410-23981-9 | BESTELL-NR. 23981

E-BOOK 978-3-410-23982-6 | BESTELL-NR. 23982

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Prof. Dr. Thomas Klindt

    Prof. Dr. Thomas Klindt (geb. 1966) war in Westfalen als Anwalt tätig, bevor er zum 01.01.2005 in die Kanzlei NÖRR STIEFENHOFER LUTZ Partnerschaft, München, gewechselt ist.

    Prof. Dr. Klindt, der zugleich Fachanwalt für Verwaltungsrecht ist und eine Honorarprofessur für Produkt- und Technikrecht an der Universität Kassel innehat, gilt als einer der wenigen Spezialisten im Bereich des technischen Sicherheitsrechts. Seine anwaltlichen Tätigkeitsschwerpunkte insbesondere in der Industrieberatung liegen im Bereich des innerbetrieblichen Arbeitschutzrechts (BetrSichV, ArbStättV, GefStoffV, ArbSchG etc.) und im Bereich des Produkthaftungs- und Produktsicherheitsrechts (GPSG, EMV-G, BauProdG, MPG etc.). Dabei nimmt insbesondere der Bereich der europäischen CE-Richtlinien einen breiten Raum in der gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung ein. Ein weiterer großer Schwerpunkt liegt in der unternehmensinternen Betreuung bei Produkt-Rückrufen, in den dazugehörigen Prozessen und dem Aufbau eines firmeninternen Beschwerde- und Rückrufmanagements.

    Prof. Dr. Klindt, der zudem viele einschlägige Bücher und Aufsätze publiziert hat (vgl. www.Produktsicherheitsrichtlinie.de), ist Mitherausgeber der Fachzeitschrift «Stoffrecht» und Mitglied im Herausgeberbeirat der Fachzeitschrift «MedizinprodukteRecht».

    Prof. Dr. Thomas Klindt ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Legal 2007-05

    The new EC Machinery Directive 2006

    Publikation Beuth Recht 2006-12

    Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Dr. Susanne Wende

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...