Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Praxis 2016-04

Schäden an Sichtflächen

Bauschäden sind vermeidbar

Autoren
Kurt Schönburg
Herausgeber
DIN
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 68.00 EUR

Buch
  • 68.00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 88.40 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

Autoren
Kurt Schönburg
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Bewertung, Vermeidung und Beseitigung von Bauschäden

Das Buch Schäden an Sichtflächen ist ein Nachschlagewerk mit konkreten Fakten zur Erkennung und Bewertung von Baumängeln und -schäden. Dazu gehören auch baurechtliche Fragen.

Die meisten Bauschäden werden visuell, als Veränderung der Farbe, Struktur oder Form, als Riss oder Absprengung an Sicht- bzw. Oberflächen von Bauwerksteilen, wahrgenommen. Größere Gefahr geht von verdeckten, nicht offensichtlichen Bauschäden aus. Haben Kondenswasserbildung, Schimmel und Fäulnis erst einmal ihre schädigende Wirkung entfaltet, dann können sie zunehmend Funktionsfähigkeit, Standsicherheit und Gebrauchswert der betroffenen Bau- und Anlagenteile vermindern.

Aus der Praxis für die Praxis

Das Buch Schäden an Sichtflächen unterstützt den Baupraktiker beim Erkennen von Schäden, hilft bei der Analyse und Diagnose sowie bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen zu ihrer Beseitigung. Der Praxis-Band liegt nunmehr in vierter, erweiterter Auflage vor und berücksichtigt die wichtigsten Neuerungen in Recht, Normung und Technik.

Der Wert des Buches für die Praxis besteht vor allem in der Vielzahl der exakt beschriebenen Bauschäden und Baumängel. Zahlreiche Abbildungen und Illustrationen veranschaulichen die dargestellten Fakten.

Aus dem Inhalt:

  • Allgemeines über Bauschäden
  • Ergründen und Erfassen von Bauschäden
  • Analyse und Diagnose von Bauschäden
  • Maßnahmen zur Beseitigung von Bauschäden
  • Schäden an Vorsatzschichten
  • Putzschäden
  • Schäden an Baustuck
  • Anstrichschäden
  • Mängel und Schäden an Wandbekleidungen und Belägen
  • Schäden an Wandmalereien
  • Schäden an denkmalgeschützten Bauwerken
  • Normen und weiterführende Literatur
  • Sachwortverzeichnis

Die vielen praxisorientierten Fachinformationen machen das Buch zu einem hilfreichen Nachschlagewerk für Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Meister und Gesellen der einschlägigen Berufe. Es unterstützt aber auch Studierende im Bauwesen bestens bei den Vorbereitungen auf die Baupraxis.

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 04.2016

4. überarbeitete und erweiterte Auflage, 336 Seiten, 24,0×17,0 cm, Gebunden

ISBN 978-3-410-25974-9 | BESTELL-NR. 25974

E-BOOK 978-3-410-25975-6 | BESTELL-NR. 25975

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Kurt Schönburg

    Kurt Schönburg, geboren 1924, erlernte nach dem Schulabschluss zunächst das Malerhandwerk. Danach absolvierte er ein Studium an der Fachschule für Handwerk und angewandte Kunst, Weimar. Dort legte er 1944 die Fachschulabschluss- und Meisterprüfung im Malerhandwerk ab. Nach dem Krieg gründete er einen Malerbetrieb.

    Daneben absolvierte er ein Studium zum Berufsschullehrer mit dem Abschluss der ersten und zweiten Lehrerprüfung.

    Kurt Schönburg arbeitete von 1950 bis 1990 als Berufsschullehrer zuerst an der gewerblichen Berufsschule Merseburg und danach an der Betriebsberufsschule der Leuna-Werke.

    Seit 1965 war er als Fachlehrer in der Ausbildung von Meistern und zuletzt auch von Restauratoren in Bauberufen tätig - seit 1968 außerdem als Vorsitzender der Berufsfachkommission Korrosionsschutz und als Bausachverständiger für Bauoberflächenschäden.

    Obwohl der Restaurator im Studium der Fachschule für Handwerk und angewandte Kunst und in der Fachschulabschlussprüfung bereits enthalten war, legte er 1998 nach der Prüfungsordnung der Bundesrepublik die Prüfung als Restaurator im Maler- und Lackiererhandwerk ab.

    Kurt Schönburg hat seine beruflichen Tätigkeiten in Praxis und Lehre stets mit einem intensiven autodidaktischen Studium der Arbeitstechniken zur Behandlung von Bauwerksoberflächen verbunden. Seine Erkenntnisse und Erfahrungen hat er seit 1955 in 20 Lehr- und Fachbüchern und in etwa 500 Fachbeiträgen niedergelegt.

    Kurt Schönburg ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Praxis 2018-04

    Oberflächentechnik im Bauwesen A-Z

    Publikation Beuth Praxis 2016-11

    Lehmbauarbeiten
    Aktualität der herkömmlichen Lehmbauarbeiten. Wirtschaftliche und technische Vorteile. Lehm und Lehmbaustoffe. Neubau und Sanierung von Lehmbauten. Lehm-Gestaltungsarbeiten. Schäden an Lehmbauten

    Publikation Beuth Praxis 2014-04

    Bauwerksoberflächen schützen und bewahren
    Nachhaltige Arbeitstechniken zur Erhöhung der Resistenz

    Publikation Beuth Praxis 2013-06

    Mineralfarbentechnik am Bauwerk
    Vorteile, Anwendung, Ausführung, Beurteilung

    Publikation Beuth Wissen 2013-03

    Beschichtungstechniken heute
    Nachhaltiges Instandsetzen und Instandhalten von Bauwerksoberflächen, Korrosionsschutz, Holzschutz

    Publikation Beuth Praxis 2012-01

    Techniken der Wandmalerei am Bauwerk
    Planung, Ausführung und Bewertung

    Publikation Beuth Praxis 2010-12

    Historische Beschichtungstechniken
    Erhalten, Bewerten und Anwenden

    Publikation Beuth Praxis 2010-08

    Naturstoffe an Bauwerken
    Eigenschaften, Anwendung, Gestaltung

    Publikation Beuth Praxis 2009-06

    Holzoberflächen am Bauwerk
    Eigenschaften, Bearbeitung, Gestaltung

    Publikation Beuth Praxis 2007-11

    Strukturputze – historisch und neu
    Entwicklung, geschichtlich und regional; Materialien für Strukturputze; Anwendung und Ausführung; Gestaltungstechniken; Putznormung
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...