Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Pocket 2015-03

Tipps für den Umgang mit Baustreitigkeiten

Konfliktprävention und alternative Streitbeilegung

Autoren
Prof. Dr. Barbara Buschmann
Herausgeber
DIN
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 14.80 EUR inkl. MwSt.

ab 12.44 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 14.80 EUR

Buch
  • 14.80 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 19.24 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

Autoren
Prof. Dr. Barbara Buschmann
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Je früher Konflikte im Baualltag erkannt und offen angesprochen werden, desto größer sind die Chancen zur Streitbewältigung. Dieses Beuth Pocket gibt praxisorientierte Tipps für den Umgang mit Baustreitigkeiten.

Ein kontinuierliches Konfliktmanagement während der Bauausführung kann Konflikten vorbeugen und bei der Bewältigung von Kommunikationsproblemen zwischen den Baubeteiligten helfen.

Entwickeln sich dennoch Konflikte, können Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung dazu beitragen, diese in einem absehbaren Zeitraum und mit kalkulierbaren Kosten einvernehmlich zu lösen. Die Streitlösungsordnung für das Bauwesen (SL-Bau) stellt vier Streitlösungsverfahren bereit, die die partnerschaftliche Zusammenarbeit und Beilegung von Konflikten fördern sollen:

  • Mediation
  • Schlichtung
  • Adjudikation
  • Schiedsgericht

Daneben dienen Schiedsgutachtenverfahren der abschließenden Feststellung bautechnischer Tatsachen. Im Einzelfall hängt die Eignung der Verfahren davon ab, ob die Parteien bereit sind, einvernehmlich nach einer Verhandlungslösung zu suchen, oder ob sie die Entscheidung lieber an Dritte delegieren wollen.

Nach einem kurzen Überblick über die Grundlagen der Kommunikation und Verhandlungsführung die stellt die Autorin die vier gängigen Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung vor und untersucht sie bezüglich ihrer Eignung für die verschiedenen Konfliktarten. Beleuchtet werden außerdem die Vorteile einer alternativen Konfliktbehandlung im Vergleich zur gerichtlichen Auseinandersetzung.

Ziel des vorliegenden Leitfadens ist eine Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit im Baualltag, der optimale Umgang mit Baustreitigkeiten und Unterstützung bei der Auswahl des geeigneten Verfahrens zur außergerichtlichen Streitbeilegung.

Inhaltliche Gliederung:

  1. Die außergerichtliche Streitbeilegung
  2. Was ist ein Konflikt?
  3. Die Baubeteiligten im Konflikt
  4. Erfolgreich kommunizieren und verhandeln
  5. Streitbeilegung mit Hilfe Dritter
  6. Mediation
  7. Streitbeilegung durch Entscheidung eines Streitlösers
  8. Konfliktmanagement vor Fertigstellung
  9. Verfahrenseignung nach Fertigstellung
  10. Streitbeilegungskosten
Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 03.2015

1. Auflage, 58 Seiten, 21,0×10,5 cm, Broschiert

ISBN 978-3-410-25191-0 | BESTELL-NR. 25191

E-BOOK 978-3-410-25192-7 | BESTELL-NR. 25192

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Prof. Dr. Barbara Buschmann

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...