Stahlinstitut VDEh

Die Stahl-Eisen-Blätter bieten Anwendenden fundiertes Stahl Know-how.

  • Die Blätter beschreiben den Stand der Technik der Stahlindustrie
  • Sie vereinheitlichen Prüfverfahren und Werkstoffeigenschaften der Stähle
  • Genießen hohe Akzeptanz auf nationaler und internationaler Ebene

Stahl-Eisen-Regelwerk

  • Die Stahl-Eisen-Blättern des Stahlinstituts VDEh sind technische Richtlinien, die in technisch-wissenschaftlichen Fachkreisen erstellt werden. Sie wahren gegenüber der Öffentlichkeit einen hohen Grad an Neutralität, was deren Akzeptanz mit nationalen, europäischen und internationalen Normen gleichstellt.

    • Beschreibung des Stands der Technik
    • Vereinheitlichung von Prüfbedingungen und Werkstoffeigenschaften
    • Sammlung von Erfahrungen
    • Konsensbildung der Expert*innen
    • Beschleunigung der Umsetzung neuer Erkenntnisse in die Anwendung
    • Vorarbeiten zu Normen

    Jedes von diesen Blättern betroffene Unternehmen oder betroffene Forschungseinrichtung hat die Möglichkeit, sich an den Arbeiten zu beteiligen. Es wird darum gebeten, dem Stahlinstitut VDEh umgehend mitzuteilen, wenn bei der Anwendung der Blätter Unrichtigkeiten oder die Möglichkeit einer unrichtigen Auslegung auffallen, damit etwaige Mängel beseitigt werden können.

  • Die Stahl-Eisen-Blätter sind ein wichtiges Arbeitsmittel für: Metallurgen und Werkstoffwissenschaftler*innen, Maschinenbauer*innen, Elektrotechniker*innen und Ingenieur*innen sowie weitere Mitarbeitende der Stahl- und Zuliefererindustrie.

  • Der VDEh (Verein deutscher Eisenhüttenleute) gibt als Regelsetzer die Stahl-Eisen-Blätter heraus. Diese Richtlinien werden im Rahmen der gemeinsamen Arbeiten in technisch-wissenschaftlichen Fachkreisen erstellt. Sie sind ein bedeutendes Mittel im Vorfeld der Normung zur Vereinheitlichung von Prüfverfahren und Eigenschaften der Stähle, in die Kenntnisse und Erfahrungen von Stahl herstellenden Unternehmen einfließen.

Stahl-Eisen-Produktblätter

Die Stahl-Eisen-Blättern umfassen die Stahl-Eisen-Prüfblätter (SEP), -Werkstoffblätter (SEW), -Lieferbedingungen (SEL) und -Einsatzlisten (SEE) sowie -Betriebsblätter (SEB).

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung?