Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Seminar S-197

Brandschutz im Schienenfahrzeugbau – Anforderung der DIN EN 45545

  • 1 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 821.10 EUR inkl. MwSt.

ab 690.00 EUR exkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15% Rabatt

brandschutz_2_punkte

Buchungsoptionen

München
  • 821.10 EUR

Berlin
  • 821.10 EUR

Leipzig
  • 821.10 EUR

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema:

Mit Veröffentlichung der Normen DIN EN 45545 Teile 1 bis 7 müssen sich vor allem Hersteller und Lieferanten von Komponenten für den Schienenfahrzeugbau umfassend über die geänderten Brandschutz-Anforderungen informieren.

Jedoch ist durch Lesen der Normenreihe noch niemand zum Brandschutzexperten geworden. Zu dessen Verständnis bedarf es umfassende Praxiserfahrung. Die Brandschutz-Sachverständigen des TÜV SÜD Rail vermitteln Ihnen Schritt für Schritt die Inhalte der Norm und erläutern die Inhalte anhand ihrer Praxiserfahrung. Ob Brandmeldung, Brandbekämpfung oder die richtige Beurteilung des Brandverhaltens der Materialien – der Referent zeigt Ihnen, wie Sie die Norm effektiv und konform anwenden.

Veranstaltungsziel

Sie erfahren, wie ein überzeugender und effektiver Brandschutz im Schienenfahrzeugbau aussieht. Die im Seminar vorgestellten »Werkzeuge« können Sie dann selbst eins zu eins für Ihre Brandschutz-Aufgaben nutzen.

  • Sie erhalten mit der Übersicht über die Normenreihe DIN EN 45545 (inklusive wichtiger Differenzen zur DIN EN 50553) eine nützliche Orientierungshilfe.
  • Sie werden mit den Kerngedanken der neuen DIN EN 45545 vertraut gemacht und erhalten Kenntnisse der wesentlichen Anforderungen der Normenreihe.
  • Ihnen wird das Material-Klassifizierungsverfahren der DIN EN 45545-2 transparent gemacht.

Zielgruppe

    • Ingenieure
    • Konstrukteure
    • Materialexperten und Mitarbeiter, die Komponenten und Materialien für den Einsatz im Schienenfahrzeugbau brandschutztechnisch qualifizieren müssen

Programm

09.00 Begrüßung durch den Referenten

Grundlagen, Fahrzeugeinstufung, Feuerschutzabschlüsse und konstruktive Gestaltung

  • Gesetze und Normen: TSI – DIN EN 45545 – DIN EN 50553
  • Allgemeine Regeln und Fahrzeugeinstufung (DIN EN 45545-1)
  • Feuerwiderstand von Feuerschutzabschlüssen (DIN EN 45545-3)
  • Konstruktive Gestaltung (DIN EN 45545-4)

10.45 Kaffee & Tee / Networking

11.00 Elektrische Ausrüstung, Brandmeldung und Brandbekämpfung, brennbare Flüssigkeiten und Gase

  • Anforderungen an elektrische Ausrüstung (DIN EN 45545-5)
  • Brandmelde- und Brandbekämpfungseinrichtungen (DIN EN 45545-6)
  • Anforderungen an Anlagen für brennbare Flüssigkeiten (DIN EN 45545-7)

12.45 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14.00 Brandverhalten von Materialien (DIN EN 45545-2)

  • Struktur, allgemeine Regeln und Gruppierungsregell
  • Gelistete und nicht gelistete Komponenten
  • Instandhaltung und Refurbishment
  • Prüfverfahren, Prüfungsregeln und Prüfkörpervorbereitung

15.30 Kaffee & Tee / Networking

Praktische Vorgehensweise

  • Vorstellung der praktischen Vorgehensweise
  • Hilfsmittel für die Nachweisführung
  • Diskussion von konkreten Herausforderungen

17.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Inhouse-Seminar

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag

Saatwinkler Damm 42/43, 13627 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

Hinweise

Dieses Seminar vermittelt das notwendige Grundwissen zum Thema. Sollten Sie bereits Vorkenntnisse haben, schauen Sie sich auch unser Aufbauseminar zum Thema an.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...