Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Inhouse-Seminar S-535

Die ERP-System-Auswahl von Produktions- und Handelsbetrieben und Unternehmen des öffentlichen Rechts

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren.

Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort Angebot einholen

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Das im Beuth Verlag erschienene Buch des Referenten: ERP-Systeme - zwischen Risiko und Erfolg ist in der Teilnahmegebühr enthalten.


Zum Thema

Zeitgemäß, einfach, flexibel und ergonomisch muss ein ERP-System sein. Diese Begriffe sind vor dem Hintergrund der je weiligen Anwendung mit Inhalt zu füllen und in einer ERP- Auswahl zu nutzen.

ERP-Systeme können grundsätzlich nicht alles, ein „Standard“, der jedwede Organisation oder Funktionsfolge abbildet, was ein Unternehmen benötigt oder sich wünscht, existiert nicht. Die Systeme haben ihre Stärken und Schwächen gleichermaßen. ERP-Systeme müssen mit jeder neuen Anwendung immer wieder „neu erfunden“ werden und sich tagtäglich bewähren. Sie haben sich an den Grundbedürfnissen der Anwender flexibel zu orientie- ren. Wichtig ist, dass Systeme horizontal und vertikal adaptier bar sind, damit die Anforderungen der Anwender ad hoc und indivi- duell umgesetzt, Stärken genutzt und Schwächen beseitigt wer- den können.

Der ERP-Markt ist so wenig transparent, dass es schwierig ist, die für eine Anwendung kernkompetenten ERP-Systeme heraus- zufinden und in die Auswahl einzubeziehen. Es gehören Mut und Fachkenntnis dazu, sich nicht auf die wenigen bekannten ERP- Systeme zu beschränken.

Auswahlverfahren müssen präzise und strikt anforderungs be- zogen ausgerichtet sein sowie Unzulänglichkeiten für die eigene Anwendungslösung in den Systemen aufdecken. Und es ist notwendig, auf Augenhöhe mit den ERP-Herstellern zu argumen- tieren. Jedes ERP-Auswahl-Verfahren ist darauf auszurichten, die An- wendungsgrenzen der ERP-Systeme nachhaltig aufzuzeigen und den Herstellern die Beschränkungen ihrer Lösung vorzuführen. Hier wird die Basis für einen wirtschaftlichen Einsatz des ERP- Systems gelegt.

Das Seminar richtet sich an ERP-System-Suchende, ERP-Auswahl- Projektleiter, Beteiligte an einem ERP-Auswahlprozess, IT-Leiter und Geschäftsführer.

Veranstaltungsziel

  • Beurteilung von ERP-Systemen anhand von deren Merkmalen und Eigenschaften
  • Vermittlung eines Basisfundaments zur Vermeidung von Fehlern in der System-Auswahl
  • Entscheidungshilfen für die Auswahl des passenden Systems
  • Die Ermittlung des Systemumfangs, der nicht ausgeliefert wird
  • Einführung in ein befriedigendes Vertragswerk mit dem ERP-Hersteller
  • Das Messen von Wirtschaftlichkeit eines ERP-Systems
  • Diskussion des suchenden Unternehmens auf Augenhöhe mit dem ERP-Hersteller

Programm


Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Was ist ERP-Standard-Software?
Kategorien der ERP-Systeme
Vorbereitungen zur ERP-System-Auswahl
Erkennen des passenden ERP-Systems: Anforderungen und Eigenschaften
Gestaltung des Anforderungsprofils
Softwareergonomie
Durchführung einer ERP-System-Auswahl
Kritische Vertragsinhalte und Vertragsgestaltung
Wirtschaftlichkeit einer ERP-Anwendung
Seminarende: 16:00 Uhr

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...