Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Seminar

Die wissenschaftlichen Grundlagen der Technischen Akustik

S-574-001, Mo., 05. Nov. 2018 - Mi., 07. Nov. 2018, Berlin
*

Preis inkl. MwSt.

Zum Thema

Was Sie schon immer über Akustik wissen wollten:

  • Warum benutzt man Dezibel zur Quantifizierung von Schallen?
  • Wie funktioniert die Wahrnehmung von akustischen (und anderen) Reizen?
  • Wie groß ist der Gesamtpegel beim Zusammenwirken vieler Quellen?
  • Was verbirgt sich hinter dem A-bewerteten Pegel?
  • Was passiert beim Schall mit der Luft?
  • Warum bestehen Schallfelder aus Wellen? Was ist eine Schallwelle genau?
  • Welche Arten von Schallwellen gibt es?
  • Wie beschreibt man Schallquellen allgemein und wie kann man sie vermessen?
  • Wie kann man den von Quellen erzeugten Pegel im Freien bestimmen?

Auf diese (und einige andere Fragen) gibt Prof. Möser in seiner 'Einführung in die Technische Akustik' die Antworten und begründet diese dabei aus anschaulichen, allgemein verständlichen und leicht nachvollziehbaren Überlegungen. Darüber hinaus werden die gewonnen Erkenntnisse auch mathematisch formuliert, damit die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, auch quantitative Aussagen vorzunehmen und zu prüfen.

Zielgruppe

  • Konstrukteure
  • Architekten
  • Maschinenbauer
  • Fachplaner
  • Mitarbeiter aus dem Vertrieb

Veranstaltungsziel – deshalb sollten Sie teilnehmen

Mit der Teilnahme an dem Seminar erwerben Sie wichtiges Grundlagenwissen und anwenderorientierte Praxiskenntnisse zur Technischen Akustik.

  • Sie werden mit den Gesetzmäßigkeiten der Wahrnehmung vertraut gemacht und erwerben die Fähigkeit, Schallpegel einzuordnen, zu bewerten und mit ihnen zu rechnen.
  • Sie lernen, die physikalischen Gesetzmäßigkeiten zu verstehen, die Schallfeldern in Gasen zugrunde liegen, und welche Effekte und Eigenschaften daraus hervorgehen.
  • Sie erlernen die Fähigkeit, Schallpegel im Freien und in Räumen zu bestimmen und (z.B. zur Geräuschminderung) zu verändern.

Veranstaltungsprogramm

Tag 1: Wahrnehmung von Schall und Schallpegeln

09:00 Uhr Begrüßung durch den Referenten

  • Gesetz der relativen Empfindungsänderung
  • Weber-Fechner-Gesetz der Sinneswahrnehmung
  • Definition des Schalldruckpegels
  • Rechnen mit Pegeln
  • Frequenzgang des Hörens
  • Die A-Bewertung

16:00 Uhr Abschließende Worte des Referenten und Ende des ersten Seminartags

Tag 2: Schallwellen

09:00 Uhr Begrüßung durch den Referenten

  • Zustandsgrößen der Gase, ihre Zusammenhänge und Bedeutungen für den Schall
  • Grundlagen der Wellenmechanik: Trägheitsgesetz und Federgesetz der Akustik
  • Wellengleichung und ihre Lösungen
  • Stehende und fortschreitende Wellen

16:00 Uhr Abschließende Worte des Referenten und Ende des zweiten Seminartags


Tag 3: Schallfelder im Freien und in Räumen

09:00 Uhr Begrüßung durch den Referenten

  • Energie und Leistung in Schallfeldern, Begriffe und Messverfahren
  • Ausbreitung im Freien: Punkt- und Linienquellen, Abstandsgesetze
  • Leistungsmessung mit dem Hüllflächenverfahren
  • Raumschallfelder: Energiebilanz, Nachhall, Sabine-Formel, Leistungsmessung im Hallraum, Anwendungsbeispiel

16:00 Uhr Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Leistungen

Arbeitsunterlagen sind im Seminarpreis enthalten.

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag
Am DIN-Platz
Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: