Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Seminar S-617

Effektives und effizientes Risikomanagement nach DIN ISO 31000 - Voraussetzung für gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung

  • 1 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 800,40 EUR inkl. MwSt.

ab 690,00 EUR exkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Alle Termine in 2020 werden als Online-Seminar angeboten. Nach der Buchung erhalten Sie 35 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Die Anmeldefrist endet 24 h vor dem Termin.

vdsi_AS_2_punkte
management_2_punkte
security_2_punkte

Buchungsoptionen

online
  • 800,40 EUR

München
  • 821,10 EUR

Mainz
  • 821,10 EUR

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Webinar zu DIN ISO 31000

Das Webinar gibt Ihnen eine erste Einführung in die Bedeutung und den Inhalt der DIN ISO 31000:

Zum Thema

Risiken erkennen und darauf zu reagieren ist eine der zentralen Aufgaben des Unternehmensmanagements. ISO 31000 wurde Ende 2018 mit ihrer Überarbeitung als nationale, deutsche Norm übernommen und ist damit jetzt auch für alle deutschen Unternehmen wichtig. Dabei empfiehlt DIN ISO 31000 die Integration von Risikomanagement in alle Aktivitäten eines Unternehmens. So wird beispielsweise deutlich mehr gefordert als ein nur die Vergangenheit abbildendes, lediglich periodisch berichtendes Risikoinventar.

Das Seminar stellt die Anforderungen der DIN ISO 31000:2018 praxisorientiert vor und zeigt, wie die Integration mit überschaubarem Aufwand erfolgreich funktioniert. Verantwortungsvolle Unternehmensführung muss sich mit Risikomanagement und sollte sich daher mit der Anwendung der Norm auseinandersetzen – dazu ist die Kenntnis ihres Aufbaus, ihrer Grundsätze sowie des Rahmenwerks und des gesamten Risikomanagementprozesses erforderlich.

DIN ISO 31000:2018 konzentriert sich auf die Auswirkungen und Konsequenzen unvollständiger Kenntnisse und die Entscheidungsfindung in schwierigen Situationen. Sie hilft Unternehmen, das Risikomanagement auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen – und das in allen Bereichen der Organisation. Darunter fallen Strategie und Planung ebenso wie die alltäglichen Geschäftsprozesse und Bereiche wie Wissensmanagement, organisatorische Resilienz, IT Sicherheit, Personalwesen, Compliance, Qualität, Gesundheit und Sicherheit, Geschäftskontinuität, Krisenmanagement und Sicherheit.

Veranstaltungsziel

Lernen Sie die Anforderungen zum Risikomanagement im Hinblick auf gute und verantwortungsvolle Unternehmensleitung kennen. Dabei werden Best Practices Cases aus der Praxis und aktuelle Entwicklungen sowohl global (ISO 31000:2018) als auch national (DIN ISO 31000:2018) eingesetzt. Wir vermitteln

  • die Rahmenbedingungen für das Risikomanagement
  • die Struktur, sowie die Anforderungen von Grundsätzen, Rahmenwerk und Prozess der DIN ISO 31000
  • das Konzept iterativen Risikomanagements am Beispiel der Schleife des Prozesses als »Plug-In Dongle« bzw. wie Risikomanagement in alle Aktivitäten / Prozesse des Unternehmens integriert werden kann
  • Grundlagen der Risikobeurteilung auf Basis der IEC/ISO 31010 und die Empfehlungen der ISO 31000:2018 zum Umgang mit Risiken
  • den auf dem Risikomanagement beruhenden Ansatz (risk based approach) für das holistische, integrierte Managementsystem guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung

Zielgruppe

    Das Seminar richtet sich an die oberste Unternehmensleitung und die zweite Managementebene in allen Unternehmensbereichen.

Programm

09.00 Einführung und Grundlagen

  • Risikomanagement

historische und rechtliche Grundlagen>

  • DIN ISO 31000:2018 und ihre Struktur
  • Nutzen der Anwendung der ISO 31000

10.45 Kaffee & Tee / Networking

11.00 Grundsätze, Rahmenwerk und Prozess

  • Grundsätze der DIN ISO 31000:2018
  • Rahmenwerk der DIN ISO 31000:2018
  • Prozess der DIN ISO 31000:2018

12.45 Mittagspause

14.00 Integration des Risikomanagements in alle Aktivitäten und Prozesse

  • Die iterative Risikomanagementschleife
  • Risikobeurteilung und Behandlung
  • Überwachung, Überprüfung, Dokumentation und Berichterstattung
  • Integraler Bestandteil aller Aktivitäten der Organisation
  • Interne Revision, Risikoregister und PDCA-Kreislauf

15.30 Kaffee & Tee / Networking

15.45 Anwendung der Risikomanagementschleife in Managementsystemen

  • die Integration der ISO 31000 in Managementsysteme

IWA 31 Guidelines on using ISO 31000 in management systems>

  • Das holistische, integrierte Managementsystem (gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung)

17.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Inhouse-Seminar

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag

Saatwinkler Damm 42/43, 13627 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

Referenten
  • Dr. Frank Herdmann

    Dr. Frank Herdmann, Geschäftsführender Partner der Auxilium Management Service Berlin, ist seit 2009 Unternehmensberater und Interimsmanager. Aufgabenschwerpunkte sind die Organisationsberatung, incl. Risikomanagement und Compliance sowie BackOffice-Organisation und Immobilienprojekte im Interimsmanagement. Er war zuvor C-Level-Manager mit der Verantwortung der kaufmännischen Unternehmensführung.
    Seine Aufgaben in der Normung: Stellvertretender Obmann des DIN NA 175 00 04 AA Grundlagen des Risikomanagements, Obmann des DIN NA 175-00-05 GA Sicherheit und Business Continuity, 2013 – 2017 (Revision der ISO 31000) Leiter der deutschen Delegation zum ISO/TC 262 sowie 2015 – 2017 Head of ISO/TC 262 AG 1 Communications

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...