Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Inhouse-Seminar S-200

EMV-Richtlinie im Maschinen- und Anlagenbau

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren.

Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort Angebot einholen

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung


Zum Thema

Im Maschinenbau stellt die Forderung nach elektromagnetischer Verträglichkeit hohe Ansprüche an die Planung, Konstruktion und Ausführung. Maschinen und Anlagen dürfen sich nicht gegenseitig beeinflussen; die eingesetzten Geräte innerhalb der Maschinen müssen untereinander verträglich sein. Die Herausforderung besteht darin, für ein verträgliches Zusammenwirken von Komponenten der Leistungselektronik mit hohem Störpotenzial und informationsverarbeitenden Einrichtungen mit niedrigem Energieniveau zu sorgen. Außerdem geht es darum, die Einhaltung der Schutzziele zu forcieren und die Zuverlässigkeit der Sicherheitsfunktionen optimal zu gestalten.

Zielgruppe

Verantwortliche für Qualität und Produktmanagement, Elektrokonstrukteure, Planer von Steuerungen und Automatisierungstechnik.

Veranstaltungsziel

  • Ihnen werden ökonomisch nachhaltige Wege zu einem störsicheren Betrieb von Maschinen und Anlagen aufgezeigt.
  • Sie werden dazu befähigt, die Forderungen bezüglich Verfügbarkeit, funktionaler Sicherheit und optimaler Zuverlässigkeit „eins zu eins“ umzusetzen.

Programm

Seminarbeginn: 09:00

Teil I – Gesetzliche Forderung und qualitative Notwendigkeit der EMV im Maschinenbau

  • Basisüberlegungen
  • Externe EMV, rechtliche Rahmenbedingungen
  • INTRA EMV, qualitative Notwendigkeit
  • Normenauswahl bzgl. EMV und Maschinenrichtlinie
  • CE-Konformitätsnachweisverfahren
  • Dokumentation gefordert in EMV-Richtlinie

Teil II – Planungskonzept EMV-gerechter Maschinenbau

  • Zweck eines Planungskonzeptes
  • EMV-Planung
  • - Festlegung der EMV-Peripherie der Maschine
  • - EMV-Bewertung und Beurteilung der eingesetzten Geräte
  • - Strukturierung der Einbauorte der Geräte
  • - Strukturierung der Verkabelung
  • Umsetzung des EMV-Plans in die Elektrokonstruktion

Teil III – Sicherstellung, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Maschinen und Anlagen durch optimale INTRA EMV

  • INTRA EMV und Notwendigkeit der EMV-Planung
  • EMV-relevantes Know-how für die Fertigung
  • Prüfung, EMV-Fertigung durch Checklisten
  • Prüf- und Messverfahren INTRA EMV
  • - Test analoge Schnittstellen
  • - Test digitale Schnittstellen
  • - Messung E/H Felder – Hotspots
  • - Messung Schirmströme
  • - Messung transienter Vorgänge im System
  • - Prüfverfahren „after sales“, Verifizierung bewegter Kabelschirme

Abschlussdiskussion

Seminarende: 17:00 Uhr

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...