Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Seminar S-375

Fachplaner Barrierefreies Bauen

Seminar
2-5 Tage
termingebunden

ab 1892,10 EUR inkl. MwSt.

ab 1590,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Zusätzliche Kosten für Prüfung und Zertifizierung 2022: 1.188,00 EUR zzgl. MwSt.
Die vorgenannten Preise beinhalten eine Vergünstigung von 10% auf Basis der Kooperation mit der DIN-Akademie.

Das ist enthalten 

  • Arbeitsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • Getränke und Verpflegung

Für Ihr Team

Sie möchten Ihr Team mit dieser Weiterbildung fit machen, sprechen Sie uns direkt an.
Weitere Details

Inhalt

Barrierefreies Bauen ist mit Blick auf den demographischen Wandel unbedingt erforderlich. Von besonderer Bedeutung für Neubauten sind die Normen DIN 18040 Teil 1 bis 3 mit den Planungsgrundlagen für öffentliche Gebäude und Wohnungen. Sie stehen in Korrespondenz zu »begleitenden« Normen, die sich gegenseitig ergänzen und spezifische Anforderungen präzisieren. Die Kenntnis der darin enthaltenen Kriterien zum Thema barrierefreies Bauen ist ein absolutes Muss für Architekten, ausführende Unternehmen und Gebäudebetreiber. Dazu zählen unter anderem die Schutzziele für sensorische Belange sowie Mindestfestlegungen bzw. Definitionen zum Sicherheitsniveau hinsichtlich der Gebrauchstauglich- und Funktionsfähigkeit.
Die freiwillige Personenzertifizierung zum »Fachplaner barrierefreies Bauen« bietet Ihnen die Chance, sich selbst und anderen zu zeigen, dass Sie nicht nur viele neue Inhalte zum Thema Barrierefreiheit gelernt haben, sondern diese auch verstanden und verinnerlicht haben. Die Prüfung wird direkt im Anschluss an das Seminar in Form eines Multiple-Choice-Verfahrens durchgeführt und dauert ca. 90 Minuten. Weitere Informationen unter DIN CERTCO

Das lernen Sie in der Weiterbildung

  • Sie erhalten an den ersten beiden Tagen fundierte Informationen zu den komplexen Rahmenbedingungen und Anforderungen zur Handhabung der DIN 18040-1 bis 3.
  • Ihnen werden die Bezüge von ergonomischen Erfordernissen zu allen Gebäudeteilen dargestellt und erörtert.
  • Ihre individuelle Planungskompetenz deutlich gesteigert wird.
  • Ihr Handlungspotenzial für künftige Bauprojekte vielseitig erweitert wird.

Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

  • Architekten
  • Planer
  • Ingenieure
  • Bauherren
  • Eigentümer, Nutzer, Investoren, Betreiber und Verwalter von öffentlich zugänglichen Gebäuden sowie an die Wohnungswirtschaft.

Ablauf und Terminauswahl

  • Tag 1
  • 09:00
    Begrüßung durch die Referenten
    • Günther Weizenhöfer, Ulrike Rau und Dagmar Lautsch-Wunderlich
  • 10:45
    Pause
  • 11:00
    Innere und äußere Erschließung
  • 12:45
    Mittagspause
  • 14:00
    Sanitärräume, Veranstaltungsräume
  • 15:45
    Pause
  • 16:00
    Barrierefreiheit und Brandschutz
  • 17:00
    Abschließende Worte des Referenten und Ende Tag 1
  • Tag 2
  • 09:00
    Begrüßung durch die Referenten
    • Warnen, Orientieren, Informieren, Leiten
  • 10:45
    Pause
  • 11:00
    Visuelle, auditive, taktile Gestaltungen
  • 12:45
    Mittagspause
  • 14:00
    Wohnen im Quartier | Erschließung und Ausstattung in der Praxis
  • 15:45
    Pause
  • 16:00
    Wohnungen: Räume im Detail
  • 17:00
    Abschließende Worte der Referenten und Ende Tag 2
  • Tag 3
  • 09:00
    Begrüßung duch die Referenten
    • Allg. Planungsanforderungen im öffentl. Verkehrs- und Freiraum
    • Oberflächengestaltung
    • Möblierung
  • 10:45
    Pause
  • 11:00
    Orientierung, Beschriftung
    • Öffentlich zugängliche Grün- und Freizeitanlagen
  • 12:00
    freiwillige Zertifizierung durch die DIN CERTCO
    • Auswertung und Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse erfolgt innerhalb einer Woche

Termine

Berlin

ab 1892,10 EUR inkl. MwSt.

ab 1590,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen
Referent*innen
Dipl.-Ing. Günther Weizenhöfer

Dipl.-Ing. Günther Weizenhöfer

GEZE GmbH

1991 - Diplom Universität Stuttgart, Studium der Fachrichtung Architektur Bis 2006 - überwiegend freiberufliche Tätigkeit, Schwerpunkt Wohnungsbau, diverse Publikationen rund um den Immobilienerwerb 2006 bis heute - Konzeption und Durchführung von Schulungen im Bereich Tür- Fenster und Sicherheitstechnik, GEZE GmbH. 2013 - Weiterbildung zum Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz (TÜV) Gremienarbeit - Mitglied im Arbeitsausschuss Barrierefreies Bauen des NABau (DIN 18040-1, -2) Gremienmitglied "VDI 6008 Barrierefreie Lebensräume“ (Blatt 5) Mitglied im VDI-Fachausschuss Barrierefreiheit

Dipl.-Ing. Ulrike Rau

raumkonzepte

  • Dipl.-Ing. Architektin
  • 1984 bis 1991 Architekturstudium TU Braunschweig
  • seit 1994 freischaffende Architektin
  • Inhaberin raumkonzepte

Nachhaltige Konzepte im Universal Design>

  • 1995-2001 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin TU Berlin
  • 2000 - Forschungsarbeit: visuellen / nicht visuellen Raumwahrnehmung
  • 2008 - Herausgeberin und Autorin‚ barrierefrei

bauen für die zukunft’ (2019 – 4.Auflage)>

  • seit 2009 Mitglied Arbeitskreis ‚Universal Design I Barrierefreiheit I Demografie‘ der Architektenkammer Berlin,

Vorsitzende/stellv. Sprecherin 2009-2016>

Dipl.-Ing. Dagmar Lautsch-Wunderlich

Dipl.-Ing. Dagmar Lautsch-Wunderlich

Dipl.-Ing., Architektin, Studium der Architektur an der TU Berlin, Venedig und Stuttgart freiberufliche Architektin im Bereich des barrierefreien Planen und Bauens Pflegeheime, Einrichtungen des Betreuten Wohnens, Wohnungsanpassungen Gutachterin von DIN CERTCO für „Barrierefreie Planungen, Bauten und Produkte“ sowie für „Betreutes Wohnen“ Beteiligung am Zertifizierungsprogramm „Fachplaner für Barrierefreie Planungen und Bauten“. Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende von EDAD e.V. „Europäisches Institut Design für Alle in Deutschland e.V.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...