Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Inhouse-Seminar S-513

Geräuschexposition am Arbeitsplatz - Geräuschmessungen nach DIN EN ISO 9612

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren.

Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort Angebot einholen

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Die Durchführung von Lärmmessungen an Arbeitsplätzen darf nach der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung nur Personen übertragen werden, die über das notwendige Fachwissen verfügen und mit den anzuwendenden Vorschriften und Regelwerken vertraut sind. Als Messvorschrift zur Bestimmung der Lärmexposition am Arbeitsplatz ist die neue DIN EN ISO 9612 grundlegend. Die Umsetzung der Norm erfordert die konkrete Bestimmung der im Einzelfall sinnvoll anzuwendenden Messstrategie. Diese hat ebenso wie die Ermittlung der Messunsicherheit maßgeblichen Einfluss auf die Dauer und damit die Effizienz des Messvorgangs. In dem Seminar soll es darum gehen, auf Grundlage des geltenden Regelwerks, Kernfragen zu Präzision und Effizienz bei der Beurteilung der Geräuschexposition praxisgerecht zu beantworten. Da die Durchführung von Lärmmessungen einige akustische Grundkenntnisse voraussetzt, z.B. zur Rechnung mit Pegelwerten, sollten die Teilnehmer über entsprechende Vorkenntnisse verfügen.
Das Seminar richtet sich an: Sicherheitsfachkräfte (Ingenieure, Meister, Techniker), Sicherheitsbeauftragte und Aufsichtspersonen der Unfallversicherungsträger.

Programm

Seminarbeginn: 09:00 Uhr

Gesetzliche Vorgaben zur Lärmmessung an Arbeitsplätzen Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung// Arbeitsstättenverordnung//Technische Regeln TRLV

Messnormen, Kennwerte zur Beurteilung von Lärm am Arbeitsplatz Äquivalenter Dauerschallpegel // Spitzenschalldruckpegel // ortsfeste/ personengebundene Messung // ortsbezogene/personenbezogene Beurteilung // Lärmexpositionspegel // Gehörgefährdung // Tages- und Wochen-Lärmexpositionspegel

Messstrategien nach DIN EN ISO 9612 Überblick // Vor- und Nachteile

Beispielrechnung für tätigkeitsbezogene Messungen

Beispielrechnung für berufsbildbezogene Messungen

Messung mit Lärmdosimetern, Beispielrechnung für Ganztags- Messungen

Messunsicherheit, Vergleich mit Grenzwerten

Bedeutung des Spitzenschalldruckpegels

Lärmquellen // Zusammenhang LAE/ LEX,8h>

Abschlussdiskussion

Seminarende: 17:00 Uhr

Leistungen

inkl. Arbeitsunterlage, Teilnahmebescheinigung, Mittagessen/Imbiss und Getränke

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...