Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Seminar S-291

Normgerechte Zeichnungserstellung - Teil I

  • 1 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

821,10 EUR inkl. MwSt.

690,00 EUR exkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Alle Termine in 2020 werden als Online-Seminar angeboten. Nach der Buchung erhalten Sie 35 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Die Anmeldefrist endet 24 h vor dem Termin.

Buchungsoptionen

Dortmund
Berlin

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Genaue Kenntnisse der aktuellen Regeln für technische Zeichnungen sind in diversen Produktionsphasen nötig. Eine frühzeitige Erstellung von eindeutigen und vollständigen Zeichnungen vermeiden zeit- und kostenaufwändige Abstimmungen mit denen am Fertigungsprozess beteiligten Bereichen. Das DIN-Seminar liefert einen praxisorientierten Überblick über die Inhalte und Entwicklungen der Normreihe ISO 128 und gibt konkrete Handlungsanweisungen für die Erstellung von normengerechten Zeichnungen an die Hand. Thematisiert werden die aktuellen zeichnerischen Anforderungen der Zeichnungsprüfung, Maßeintragung, Oberflächenbeschaffenheit und Form- und Lagetoleranz.

Veranstaltungsziel

Als Teilnehmer werden Sie mit den allgemeinen Grundlagen des technischen Zeichnens nach ISO 128 vertraut gemacht. Sie erwerben Fachkenntnisse in den Bereichen:

  • Oberflächenbeschaffenheit
  • Form- und Lagetoleranzen
  • Prüfung technischer Zeichnungen
  • Anwendung von Zeichnungseinträgen

Zielgruppe

    Leiter und verantwortliche Technische Zeichner und Ingenieure aus produzierenden Unternehmen, speziell aus den Bereichen:

    • Akkreditierung
    • Arbeitsvorbereitung
    • Instandhaltung
    • Konstruktion
    • Produktion
    • Qualitätsmanagement
    • Techn. Einkauf

Programm

09.00 Begrüßung durch den Referenten

Allgemeine Grundlagen der Zeichnungserstellung Technische Zeichnungen nach DIN-, DIN EN ISO- und DIN ISO-Normen Aspekte für die Prüfung von Technischen Zeichnungen

  • Begriffe, Maßstäbe (DIN 6790-1., DIN ISO 5455)
  • Linien, Schriftzeichen (DIN EN ISO 128, DIN EN ISO 3098-0 ff.)
  • Darstellung von Gegenständen in Normalprojektion, Pfeilmethode, Methode 1 und 3 sowie besondere Darstellungen
  • Schnitte (DIN ISO 128-50), Schraffuren
  • Darstellung von Schnittflächen und Stoffen (DIN ISO 128) Darstellung von Gewinden, Gewindeteilen (DIN ISO 6410-1 ff.)

10.30 Kaffee & Tee / Networking

10.45 Maßeintragungen in Technischen Zeichnungen

  • Begriffe; Grundlagen, Anwendung, Eintragungen von Toleranzen für Längen- und Winkelmaße (DIN 406-10, -11, -12, ISO 129-1)

12.00 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

13.00 Spezielle Darstellungen / Vereinfachungen

  • Zeichnungsvereinfachung, vereinfachte Angaben und Sammelangaben (DIN 30-10)
  • Werkstückkanten mit unbestimmter Form (DIN ISO 13715) Oberflächenbeschaffenheit in Zeichnungen
  • Oberflächenangaben nach DIN EN ISO 1302
  • Angabe der Oberflächenkenngrößen
  • Spezifikationsgrenzen der Oberflächenbeschaffenheit

15.00 Kaffee & Tee / Networking

15.15 Form- und Lagetoleranzen DIN EN ISO 1101

  • Allgemeine Grundlagen der Tolerierung DIN EN ISO 8015, DIN EN ISO 14405-1 und -2
  • Zeichnungseintragungen DIN EN ISO 1101
  • Bezugsangaben nach DIN EN ISO 5459
  • Positionstolerierung DIN EN ISO 5458
  • Maximum-Material-Bedingung DIN EN ISO 2692

17.00 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Leistungen

inkl. Arbeitsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.

Inhouse-Seminar

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag

Saatwinkler Damm 42/43, 13627 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

Referenten
  • Harry Bertschat

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...