Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Seminar S-292

Normgerechte Zeichnungserstellung - Teil II

  • 1 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

821,10 EUR inkl. MwSt.

690,00 EUR exkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Alle Termine in 2020 werden als Online-Seminar angeboten. Nach der Buchung erhalten Sie 35 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Die Anmeldefrist endet 24 h vor dem Termin.

Buchungsoptionen

Dortmund
Berlin

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Der Praxiswert technischer Zeichnungen ist kaum zu überschätzen. Spezifische Sachverhalte werden durch Normen eindeutig kommuniziert und transportiert, das betrifft u. a. besondere Darstellungen, Zeichnungsangaben und -vereinfachungen, z. B. von Schweißverbindungen, Darstellung und Angaben wärmebehandelter Teile, Brennschneidverfahren, die vereinfachte Darstellung und Bemaßung von Löchern oder galvanische Überzüge.

Veranstaltungsziel

Als Teilnehmer erwerben Sie Spezialkenntnisse zu besonderen Darstellungen für Zeichnungen und Zeichnungsangaben (Allgemeintoleranzen).

  • Sie lernen den Seminarstoff der Veranstaltungen Normengerechte Zeichnungserstellung Teil I und Teil II im beruflichen Alltag souverän anzuwenden.

Zielgruppe

    Leiter und verantwortliche Technische Zeichner und Ingenieure aus produzierenden Unternehmen, speziell aus den Bereichen:

    • Akkreditierung
    • Arbeitsvorbereitung
    • Instandhaltung
    • Konstruktion
    • Produktion
    • Qualitätsmanagement
    • Technischer Einkauf

Programm

08.30 Begrüßung durch den Referenten

Besondere Darstellungen für die Zeichnungserstellung

  • Technische Zeichnungen nach DIN-, DIN EN ISO-, DIN EN- und DIN-ISO-Normen
  • Darstellung von Gegenständen in Normalprojektion
  • Pfeilmethode, Methode 1 und 3 sowie besondere Darstellungen / Schnitte (DIN ISO 128)
  • Linien: DIN ISO 128 und DIN EN ISO 128
  • Einstieg in das Seminar, aus „Allgemeine Grundlagen der Zeichnungserstellung – Teil I“

10.15 Kaffee & Tee / Networking

10.30 Zeichnerische Darstellung und Angaben

  • Schweißverbindungen: Symbole, Bemaßungen (DIN EN ISO 2553)
  • Brennschneidverfahren (DIN EN ISO 9013)
  • Vereinfachte Darstellung und Bemaßung von Löchern (DIN ISO 15786)
  • Zentrierbohrungen (DIN ISO 6411, DIN 332-1 ff.)
  • Darstellung und Angaben wärmebehandelter Teile (DIN ISO 15787)
  • Darstellung und Angaben Galvanischer Überzüge (DIN 50960-2, DIN EN ISO 27830)

12.00 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

13.00 Zeichnungsangaben (Allgemeintoleranzen)

  • Spanende Bearbeitung (DIN ISO 2768-1 und -2)
  • Schweißen (DIN EN ISO 13920)
  • Thermisches Schneiden, Einteilung thermischer Schnitte (DIN EN ISO 9013)
  • Toleranzregel (DIN 30630)
  • Gewindefreistiche (DIN 509)
  • Gewindeauslauf (DIN 76-1 ff.)
  • Gewindeenden (DIN 78, DIN EN ISO 4753)
  • Rändel (DIN 82)

14.45 Kaffee & Tee / Networking

15.00 Beispiele, Übungen, Diskussion

16.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Leistungen

inkl. Arbeitsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.

Inhouse-Seminar

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag

Saatwinkler Damm 42/43, 13627 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

Referenten
  • Harry Bertschat, Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...