Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Seminar S-115

Praxisgerechte Form- und Lagetolerierung - Von der Funktion zur Toleranz

  • 2 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 1594,60 EUR inkl. MwSt.

ab 1340,00 EUR exkl. MwSt.

Buchungsoptionen

Berlin
  • 1594,60 EUR

  • 1594,60 EUR

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Wozu brauche ich ein Bezugsystem? Wo soll ich die Bezüge hinlegen? Und welche Toleranzsysmbole soll ich wählen? Das sind typische Fragen zum Toleranzmanagement, die in diesem DIN-Seminar beantwortet werden. Es vermittelt die wichtigen Kenntnisse und vertieft das Gelernte durch praktische Übungen : So wird die Zweipunktmaßtolerierung behandelt, die in weiten Teilen der Industrie verwendet wird. Dabei werden dessen Grenzen sowie die Möglichkeit einer funktionsorientierten Tolerierung aufgezeigt. Weiter geht es um optische und technische Funktionen, Auswirkung der Fügefolge, Bezüge, Grundlagen und Definition von Toleranzen, wichtige Normen, Grundlagen und Grenzen der Toleranzrechnung u. v. m. Insgesamt werden Sie in diesem Seminar Ihr Verständnis für Produktfunktionen, geometrischen Produktspezifikationen und für die Notwendigkeit von Messspezifikationen vertiefen.

Veranstaltungsziel

In diesem DIN-Seminar erfahren Sie, wie Sie Produkte und Prozesse über Anforderungen und Funktionen normgerecht richtig spezifizieren:

  • Sie erlernen die Vorgehensweise zur Vergabe von Toleranzen
  • Die Funktionen eines Produkts werden Ihnen verdeutlicht
  • Ihr Grundverständnis der geometrischen Produktspezifikation (GPS) wird vertieft
  • Die wichtigsten Normen werden erläutert:
  • DIN EN ISO 5459 Bezüge
  • DIN EN ISO 14405 Größenmaße DIN EN ISO 1101 Geometrische Tolerierung
  • DIN EN ISO 10579 Nicht-formstabile Teile
  • Sie erhalten Handwerkszeug zur funktionsorientierten Tolerierung
  • Sie gewinnen einen kurzen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der Toleranzrechnung

Zielgruppe

    Mitarbeiter in:

    • Entwicklung und Konstruktion,
    • Qualitätssicherung und Messtechnik,
    • Fertigungsplanung

Programm

1. Tag

09.00 Begrüßung durch die Referenten

Grundlagen

  • Einführung
  • Begriffe
  • Zweipunktmaßtolerierung
  • Anforderungen

11.00 Funktion

  • Definition
  • Optische und technische Funktionen
  • Funktion erkennen
  • Absichern von Funktionen
  • Funktionsgrenzen
  • Gruppenübung „Funktion erkennen“

13.00 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14.00 Fügefolge und Fertigungsprozess

  • Auswirkung der Fügefolge
  • Einfluss auf Funktion

16.30 Abschließende Worte der Referenten


2. Tag

09.00 Begrüßung durch die Referenten

Bezüge

  • Aufnahme und Ausrichtung
  • Grundlagen
  • Normen
  • Einschränkung Freiheitsgrade
  • Gruppenübung „Bezüge festlegen“

11.00 Toleranzen

  • Grundlagen und Definition
  • Normen
  • Gruppenübung „Toleranzen festlegen“

13:00 Mittagspause

14:00 Analyse

  • Grundlagen der Toleranzrechnung
  • Grenzen der Toleranzrechnung
  • Messspezifikation
  • Messung von Teilen
  • Gruppenübung „Teile messen“

16.30 Zusammenfassung

  • Goldene Regeln
  • Fragen und Diskussion

17.00 Abschließende Worte der Referenten und Ende des Seminars

Inhouse-Seminar

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag

Saatwinkler Damm 42/43, 13627 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

Referenten
  • Dr. Martin Bohn

    1998 Promotion Toleranzmanagement im Entwicklungsprozess, KIT & Daimler AG 1999 Leiter Toleranzmanagement diverser Fahrzeug-Baureihen, Daimler AG 2013 Gründung Bohn Hetsch Partnerschaft mit dem Ziel Schulungen, Beratungen undProjekte rund um Toleranzen, Prozess-und Produktoptimierungen durchzuführen Leitung DIN Normungsausschusses zur geometrischen Produktspezifikation NA 152-03-02 AA (GPS) Ehemals Leiter der ISO Arbeitsgruppe zur ISO 20457 Kunststoff-Formteile —Toleranzen und Abnahmebedingungenzur Überführung der DIN 16742 in eine ISO Norm Fachbücher: Autor von Funktionsorientiertes Toleranzdesign, Hanser Verlag, 2. Auflage Autor von Toleranzmanagement im Automobilbau, Hanser Verlag Mitautor von Maßhaltige Kunststoffformteile, Hanser Verlag, 2. Auflage Autor von Form-und Lagetoleranzen von Kunststoff-Formteilen, Beuth Verlag (erscheint 02/2020)

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...