Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Inhouse-Seminar S-060

Welle-Nabe-Verbindungen - Gezielte Auswahl, normkonformer Nachweise und sichere Optimierung

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren.

Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort Angebot einholen

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Welle-Nabe-Verbindungen dienen zur Übertragung von Drehmomenten und Kräften zwischen Welle und Nabe und gehören zu den am häufigsten eingesetzten Maschinenelementen. Je nach Praxisanwendung wird eine unterschiedliche Verbindungsart (kraft-, reib- oder formschlüssig) benötigt. Die Vielzahl an Verbindungsarten und das breite Einsatzspektrum von Welle-Nabe-Verbindungen stellen Ingenieure bei ihrer Auswahl und Auslegung immer wieder vor Herausforderungen.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen systematischen Überblick über die gängigsten Verbindungsarten und über relevante Entscheidungskriterien zu verschaffen, um funktions- und kostentechnisch die beste Welle-Nabe-Verbindung für ihre Anwendung auszuwählen. Außerdem werden sie mit normkonformen Berechnungsverfahren und deren rechnergestützten Anwendung vertraut gemacht.

Veranstaltungsziel

Ziel des Seminars ist es, Sie als Teilnehmer mit Berechnungsverfahren für Welle-Nabe-Verbindungen umfassend vertraut zu machen, insbesondere im Blick auf die qualifizierte Auswahl sowie den normgerechten Nachweis.

Effiziente Auswahl & Optimierung – Lernen Sie relevante Kriterien kennen, um Welle-Nabe-Verbindungen für ihren Anwendungsfall gezielt auszuwählen. Entdecken Sie neue Optimierungspotenziale hinsichtlich Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Weiterkommen – Aktualisieren und erweitern Sie Ihr Know-how, um den wachsenden sicherheitstechnischen und wirtschaftlichen Anforderungen an Welle-Nabe-Verbindungen optimal gerecht zu werden.

Wettbewerbsvorsprung – Erweitern Sie Ihre Methodenkompetenz. Entwickeln Sie dadurch innovative Produkte schneller und erfolgreicher als die Konkurrenz.

Haftungsrisiko mindern – Bringen Sie Ihr Normungswissen im Bereich Welle-Nabe-Verbindungen auf den neuesten Stand. Stellen Sie somit sicher, dass Ihre Produkte nach den geforderten Regeln der Technik konstruiert sind.

Praxisbezug – Erfahren Sie, wie die professionelle Dimensionierung von gebräuchlichen Welle-Nabe-Verbindungen mithilfe moderner Berechnungstools wie MDESIGN zeitsparend durchführbar ist. Nutzen Sie anschließend *MDESIGN mechanical, um in Ihren laufenden Projekten Welle-Nabe-Verbindungen sicher zu gestalten, zu optimieren und zu dokumentieren.

Zielgruppe

    Das Tagesseminar richtet sich an Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen

    • Entwicklung
    • Konstruktion
    • Berechnung

    Auch Dozenten von Universitäten/Berufsschulen und Fachleute aus Forschungseinrichtungen sowie Prüfunternehmen können ihren Wissensstand ergänzen und aktualisieren.

Programm

09.00 Begrüßung durch den Referenten

Einführung, Funktion und Wirkung von Welle-Nabe-Verbindung

  • Überblick über mögliche Verbindungen
  • Welche Verbindungsart eignet sich für welche Anwendung
  • Übertragungsarten, Belastungsgrenzen, Toleranzen

10.45 Kaffee & Tee / Networking

11.00 Formschlüssige Verbindungen

  • Passfederauswahl und deren Nachrechnung nach DIN 6892
  • Zahnwellenverbindungen nach DIN 5480
  • Keilwellen- und Polygonwellenverbindung
  • Weitere Verbindungsformen und deren Analyse

12.45 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14.00 Reibschlüssige Verbindungen

  • Zylindrische Pressverbände: Auslegung und Nachweis nach DIN 7190
  • Kegelpressverbände
  • Gestaltungsregeln für reibschlüssige Verbindungen

15.30 Kaffee & Tee / Networking

15.45 Vorgespannte Verbindungen, Festigkeitsabfall und Kosten

  • Spannelemente-Verbindungen und deren Dimensionierung
  • Festigkeitsabfall in Welle-Nabe-Verbindungen
  • Kostenvergleich

17.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Hinweise

in Kooperation mit TEDATA GmbH

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...