Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel Entwurf 2019-08

VDI 2055 Blatt 1:2019-08 - Entwurf

Wärme- und Kälteschutz von betriebstechnischen Anlagen - Berechnungsgrundlagen

Englischer Titel
Thermal insulation of heated and refrigerated operational installations - Calculation rules
Ausgabedatum
2019-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 156,80 EUR inkl. MwSt.

ab 131,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 156,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 156,80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie legt Berechnungsverfahren zur Bestimmung von Wärme- und Wasserdampfdiffusionsströmungen in Dämmstoffen sowie von Dämmschichtdicken nach technischen Gesichtspunkten fest. Sie behandelt dabei Wand- und Rohrdämmungen, die Dämmung von Kanälen, Behältern, erdverlegten Rohrleitungen sowie Rohrleitungen in Fußböden und Wänden von Gebäuden und Behältern. Der Geltungsbereich bezieht sich auf betriebstechnische Anlagen in der Industrie und der technischen Gebäudeausrüstung. Dazu enthält die Richtlinie Methoden zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit von Dämmstoffen unter betrieblichen Bedingungen. Sie umfassen die Einflüsse von Temperatur, Feuchte, Konvektion, Dicke sowie dämmtechnisch bedingte Wärmebrücken.
Über dieses Produkt

Optimale Auslegung von Wärme- und Kältedämmungen nach betriebstechnischen Gesichtspunkten

VDI-Richtlinie 2055 Blatt 1 legt Berechnungsverfahren zur Bestimmung von Wärme- und Wasserdampfdiffusionsströmungen in Dämmstoffen sowie von Dämmschichtdicken nach technischen Gesichtspunkten fest. Sie behandelt dabei Wand- und Rohrdämmungen, die Dämmung von Kanälen, Behältern, erdverlegten Rohrleitungen sowie Rohrleitungen in Fußböden und Wänden von Gebäuden und Behältern. In den weiteren Blättern der Richtlinienreihe werden die technischen Grundlagen der Überprüfung der Eigenschaften von Dämmstoffen dargestellt, sowie die technischen Grundlagen zur Überprüfung der wärmetechnischen Eigenschaften von Dämmsystemen und die Ermittlung von Gesamtwärmeverlusten.

Anwendungsbereich

Anwendungsbereich von VDI-Richtlinie 2055 Blatt 1 ist der Wärme- und Kälteschutz von Anlagen, insbesondere betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und der technischen Gebäudeausrüstung.

Zu den genannten Anlagen und Ausrüstungsteilen gehören Kanäle, Behälter und Armaturen, Rohrleitungen, Apparate und Maschinen. Auch Kühlhäuser fallen in den Anwendungsbereich dieser Richtlinie.

Die Richtlinie enthält Methoden zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit von Dämmstoffen unter betrieblichen Bedingungen. Sie umfassen die Einflüsse von Temperatur, Feuchte, Konvektion, Dicke sowie dämmtechnisch bedingte Wärmebrücken.

VDI 2055 Blatt 1 gibt keine Hinweise zu wirtschaftlichen Gesichtspunkten der Bemessung von Dämmschichtdicken. Diese werden in VDI 4610 Blatt 3 erörtert.

Die Auslegungsregeln in dieser Richtlinie können zu Dämmschichtdicken führen, die von den Festlegungen in der EnEV (Energieeinsparverordnung) abweichen.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Begriffe
  • Formelzeichen und Indizes
  • Grundlagen des Wärmetransports
  • Ermittlung der Betriebswärmeleitfähigkeit
  • Wärmeübergang, Wärmestrahlung und Wärmedurchgang
  • Berechnung von Wärmeverlusten und Temperaturen
  • Auslegung von Dämmung nach betriebstechnischen Gesichtspunkten
  • Auslegung von Kältedämmungen unter betriebstechnischen Gesichtspunkten
  • Anhang A: Auswertung von Labormessungen zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit
  • Anhang B: Anhaltswerte für Material- und Dämmstoffeigenschaften


Inhaltsverzeichnis
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...