Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel Entwurf

VDI 2081 Blatt 2:2019-03 - Entwurf

Raumlufttechnik - Geräuscherzeugung und Lärmminderung - Beispiele

Englischer Titel
Air-conditioning - Noise generation and noise reduction - Examples
Ausgabedatum
2019-03
Artikel mit elektronischer Beilage
EXCEL
Beim Bezug per Download wird der digitale Inhalt mit bereitgestellt.
Beim Bezug per Versand erfolgt die Lieferung mit Datenträger.
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 70,47 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-03
Artikel mit elektronischer Beilage
EXCEL
Beim Bezug per Download wird der digitale Inhalt mit bereitgestellt.
Beim Bezug per Versand erfolgt die Lieferung mit Datenträger.
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die in raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) wirkenden akustischen Mechanismen beinhalten die Geräuscherzeugung durch Komponenten, Strömungsgeräusch, Übertragung von Fluid-, Körper- und Luftschall. Minderungsmaßnahmen werden beispielsweise zum Schallschutz am Arbeitsplatz und zum Immissionsschutz in der Nachbarschaft erforderlich. Neben der Schalldämpfung in der Anlage selbst kommen als Sekundärmaßnahmen häufig Schalldämpfer und schalldämmende Ummantelungen infrage. Diese Richtlinie unterstützt die Anwendung von VDI 2081 Blatt 1 durch Beispiele. Sie berücksichtigt aktuelle Raumklimasysteme nach VDI 3804. Für ein Zuluftleitungsnetz sind sämtliche Berechnungsgänge in tabellarischer Form inklusive Erläuterungen zu jedem Leitungsstück aufgeführt. Dieser Richtlinie liegt ein Datenträger mit einem Tabellenkalkulationsmakro zur Berechnung sowie Berechnungsbeispielen bei. Diese Richtlinie ist nur in Verbindung mit der Richtlinie VDI 2081 Blatt 1 anzuwenden.
Über dieses Produkt

Schallemissionen von raumlufttechnischen Anlagen – anschauliche Praxisbeispiele für die Schallminderung

Durch raumlufttechnische Anlagen kann eine Vielzahl von Geräuschen produziert werden, die zu Belästigungen führen. Während diese Emissionen in manchen Zusammenhängen nicht störend sind, müssen sie in anderen vermieden werden, wie beispielsweise in der Nachbarschaft (gemäß DIN 4109-1, VDI 4100) oder am Arbeitsplatz (gemäß Arbeitsstättenverordnung ArbStättV und anderen technischen Regeln). In solchen schutzbedürftigen Räumen ist eine weitgehende Reduzierung der Schallstärke das Ziel. Neben der Schalldämpfung in der Anlage selbst kommen als Sekundärmaßnahmen häufig Schalldämpfer und schalldämmende Ummantelungen infrage. Anforderungen und Maßnahmen zur Schallminderung finden sich in VDI-Richtlinie 2081 Blatt 1. Das hier vorliegende Blatt 2 der Richtlinie unterstützt die Anwendung von VDI 2081 Blatt 1 durch Beispiele. Dieser Richtlinie liegt ein Datenträger mit einem Tabellenkalkulationsmakro zur Berechnung sowie Berechnungsbeispielen bei.

Anwendungsbereich

VDI-Richtlinie 2081 Blatt 2 ergänzt die VDI-Richtlinie Blatt 1 und ist nur in Verbindung mit dieser anzuwenden. Die Richtlinie berücksichtigt aktuelle Raumklimasysteme nach VDI 3804.

Die vorliegende Richtlinie konkretisiert die Anwendung von Blatt 1 in Form von Anwendungsbeispielen. Die Berechnungsbeispiele beziehen sich sowohl auf die gesamte raumlufttechnische Anlage als auch auf einzelne Räume.

Die Überlagerungsmethode, eine Berechnungsmethode, wird vorgestellt und ihre Funktionsweise erläutert.

In dieser VDI-Richtlinie finden sich Anmerkungen zu Schalldämpfern und Verzweigungen, Volumenstromreglern, Raumakustik und weiteres. Die Berechnungsgänge für ein Zuluftleitungsnetz sind als Tabellen beigefügt, welche Erläuterungen zu jedem Leitungsstück beinhalten.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Grundlagen der Berechnungen
  • Berechnungsmethode – Funktionsweise der Überlagerungsmethode
  • Anwendungsbeispiel
  • Anmerkungen zu den Berechnungsschritten
  • Berücksichtigung weiterer Geräuschquellen im Raum
  • Anhang A: Genauigkeit der Berechnungsergebnisse
  • Anhang B: Grenzabweichung des Raumschalldruckpegels
Inhaltsverzeichnis
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...