Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-05

VDI 3475 Blatt 6:2017-05 - Entwurf

Emissionsminderung - Anlagen zur biologischen Abfallbehandlung - Kompostierung

Englischer Titel
Emission control - Facilities for biological waste treatment - Composting
Ausgabedatum
2017-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,50 EUR inkl. MwSt.

ab 85,51 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 91,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 101,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2017-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie beschreibt den Stand der Technik für Anlagen zur Kompostierung von Bioabfällen unter besonderer Berücksichtigung der dabei entstehenden Luftverunreinigungen wie Geruchsstoffe, Luftschadstoffe, klimarelevante Gase, Staub und Bioaerosole. Nicht Gegenstand der Richtlinie sind landwirtschaftliche Anlagen und Anlagen für gemischte Siedlungsabfälle.
Über dieses Produkt

Die Richtlinie VDI 3475 Blatt 6:2017-05 Emissionsminderung – Anlagen zur biologischen Abfallbehandlung – Kompostierung beschreibt den Stand der Technik für Anlagen zur Kompostierung von Bioabfällen unter besonderer Berücksichtigung der dabei entstehenden Luftverunreinigungen wie Geruchsstoffe, Luftschadstoffe, klimarelevante Gase, Staub und Bioaerosole.

Nicht Gegenstand der Richtlinie sind landwirtschaftliche Anlagen und Anlagen für gemischte Siedlungsabfälle.

Emissionsminderung bei biologischen Abfallbehandlungsanlagen

Die Richtlinie VDI 3475 Blatt 6 beschreibt die Emissionsminderung bei biologischen Abfallbehandlungsanlagen, die eine oder mehrere der folgenden Abfallarten ausschließlich aerob behandeln:

  • Abfälle entsprechend Anhang 1 der BioAbfV (Bioabfallverordnung)
  • Abfälle, die der TierNebV (Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsverordnung) sowie dem TierNebG (Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsgesetz) unterliegen

Beispiele sind getrennt erfasste organische Abfälle aus Haushalten und Gewerbebetrieben, der kompostierbare Anteil von Garten- und Parkabfällen, Rinden, organische Abfälle aus der Nahrungs- und Genussmittelherstellung sowie weitere biogene Abfälle ähnlicher Beschaffenheit.

Außerdem werden nur Anlagen und deren Betrieb beschrieben, die den Vorgaben des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) unterliegen und nach der Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV) genehmigungsbedürftig sind.

Mit Veröffentlichung dieser Richtlinie werden die Richtlinien VDI 3475 Blatt 1 und Blatt 2, die sich beide mit Anlagen zur Kompostierung und Vergärung von biologischen Abfällen auseinandersetzen, zurückgezogen.

Hinweis:

Wenn Sie diese VDI-Richtlinie (oder andere) in elektronischer Form (PDF) an mehreren PCs nutzen möchten, benötigen Sie aus urheberrechtlichen Gründen eine Netzwerklizenz des Herausgebers VDI. Diese können Sie direkt bei Beuth anfordern – nutzen Sie dazu unsere Lizenzanforderung (PDF). Sollten Sie bereits Lizenzgebühren zahlen, ist der Hinweis zur Netzwerklizenz für Sie gegenstandslos.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: VDI 3475 Blatt 6:2019-04 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...