Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-02

VDI 3957 Blatt 21:2017-02 - Entwurf

Biologische Messverfahren zur Ermittlung und Beurteilung der Wirkung von Luftverunreinigungen (Biomonitoring) - Ermittlung phytotoxischer Wirkungen von Immissionen anhand der Exposition der Blattflechte Hypogymnia physodes

Englischer Titel
Biological measuring techniques for the determination and evaluation of effects of air pollutants (biomonitoring) - Evaluation of phytotoxic effects of ambient air pollutants with lichen exposure of Hypogymnia physodes
Ausgabedatum
2017-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 51,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,94 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 51,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 57,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2017-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Für die Bioindikation der Wirkung von Luftverunreinigungen werden Flechten seit Jahrzehnten zum aktiven und passiven Monitoring herangezogen. Aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit gegenüber Luftverunreinigungen bieten sie Vorteile, die bei Gefäßpflanzen und den meisten Tierarten nicht gegeben sind. In der Praxis des Biomonitorings von Luftverunreinigungen mit Flechten hat sich für den Fall, dass aufgrund hoher Immissionsbelastung in einem Untersuchungsgebiet nur noch wenige Flechtenarten vorhanden sind oder ihr Vorkommen durch Mangel an geeignetem Substrat (Bäume) limitiert ist, das Vorgehen mit der "standardisierten Flechtenexposition" bewährt. Bei dieser Methode sind innerhalb des Expositionszeitraums (1 Jahr) sowohl der zeitliche Verlauf als auch die räumliche Verteilung immissionsbedingter Schädigungen darstellbar. Das Expositionsverfahren zielt damit auf eine Erfassung der aktuellen Immissionswirkung ab. Die Blattflechte Hypogymnia physodes hat sich für die Exponierung bei vielen Untersuchungen bewährt und wird deshalb zur Ermittlung und Bewertung phytotoxischer Wirkungen von Immissionen dieser Richtlinie zugrunde gelegt.
Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: VDI 3957 Blatt 21:2019-07 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...