Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel Entwurf

VDI 4250 Blatt 1:2022-09 - Entwurf

Bioaerosole und biologische Agenzien - Umweltmedizinische Bewertung von Bioaerosol-Immissionen - Wirkungen mikrobieller Luftverunreinigungen auf den Menschen

Englischer Titel
Bioaerosols and biological agents - Assessment of source-related ambient air measurements in the scope of environmental health - Effects of bioaerosol pollution on human health
Ausgabedatum
2022-09
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
40

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,60 EUR inkl. MwSt.

ab 101,50 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 108,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 120,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2022-09
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
40

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie beschreibt ein Konzept für eine umweltmedizinischen Bewertung der Wirkungen von Bioaerosolen in der Außenluft auf die menschliche Gesundheit. Dazu wird der Kenntnisstand zu den gesundheitlichen Wirkungen von Bioaerosolen zusammengefasst. Aufgrund einer möglichen gesundheitlichen Relevanz bei der Exposition gegenüber Bioaerosolen bietet diese Richtlinie Hilfestellung, diese Expositionen gemäß den entsprechenden Regelwerken zu erfassen und umweltmedizinisch, das heißt aus Sicht des umweltbezogenen Gesundheitsschutzes zu bewerten. Dazu wird die umweltmedizinische Vorsorge unter Einbeziehung empfindlicher Personengruppen nach WHO zugrunde gelegt. In dieser Richtlinie werden die Möglichkeiten aber auch die Grenzen der umweltmedizinischen Bewertung aufgezeigt. Weiterhin berücksichtigt die vorgestellte umweltmedizinische Bewertung nicht die technische Realisierbarkeit oder ökonomische Aspekte, was bei der Ableitung von Maßnahmen gegebenenfalls eine Rolle spielt. Die Richtlinie zeigt ein Konzept auf, wie eine umweltmedizinische Bewertung von Bioaerosol-Immissionen, die auf Emissionen aus Anlagen oder weiterer Quellen zurückzuführen sind, vorgenommen werden kann. Hierzu findet sich im Anhang eine entsprechende Entscheidungshilfe. Bei Einhaltung der in der Richtlinie genannten Bewertungskriterien ist nach derzeitigem Wissensstand die gesundheitliche Vorsorge ausreichend gewährleistet.
Inhaltsverzeichnis
ICS
13.040.20
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...